Virtuelle Filzbegegnung | März 2022 Programm, Kurse & Anmeldung

26.02.2022 | Filzbegegnung, Veranstaltungen, Verein

 

Endlich, nach drei intensiven Wochen des Planens möchten wir Euch heute das Programm und die Kurse für die 1. virtuelle Filzbegegnung 2022 des Filznetzwerkes vorstellen.

Die Veranstaltung wird in der schönen Barockstadt Fulda stattfinden und von dort analog, digital via Zoom und gather.town geführt. Ihr habt also die Möglichkeit, bequem von zuhause aus mit anderen Filzer*innen in den Austausch zu treten. Ihr bekommt nach Eurer schriftlichen Anmeldung noch ausführliche Anweisungen per Mail wie alles funktioniert.

Ihr könnt an der Filzbegegnung, nach Anmeldung, virtuell oder in Präsenz in Fulda teilnehmen. Bitte beachtet, dass bei den digitalen Kursen und der Präsenzveranstaltung die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Anmeldeschluß für die Filzbegegnung ist der 05.03.2022!

Im Zuge der Filzbegegnung wird am Freitag auch unsere Mitgliederversammlung via Zoom stattfinden.

Folgendes haben wir für Euch vorbereitet

Freitag 11.03.2022

9.00 Uhr

Clubraum Plauschecke mit Fotoshow

Digital / Präsenz

 Bettina Caspari hat uns Fotos von alten Filzbegegnungen zusammengestellt, die wir als Diashow in einem Raum bei Gather-Town vorführen werden, die Anwesenden können sich das anschauen und über Videochat in Geschichten rund um die Filzbegegnungen schwelgen.

Wir hoffen Euch so den Zugang zu Gather-Town und zur Filzbegegnung allgemein zu erleichtern und Berührungsängste mit der neuen Plattform abzubauen.

10.00 Uhr

Filzkurse – kostenlos

Nur Digital

Gib Deiner Kunst Flügel – Susanne Schächter-Heil
Ornamente auf Filz – Margit Röhm

Erfahrungsaustausch, Fragen und Antworten, Vertiefen des Erlernten,
Entwickeln von gemeinsamen Ideen.

Bitte beachtet, das die Kurse bereits ein paar Tage vorher, via Zoom, beginnen!
Alle notwendigen Infos erhaltet Ihr dazu nach Eurer schriftlichen Anmeldung.

Gib Deiner Kunst Flügel

 

Kursleitung : Susanne Schächter – Heil
Beginn: 09.03.2022 – Alle Infos hierzu werden nach Anmeldung zugeschickt.
Maximale Teilnehmerzahl: 10

Fulda – Barockstadt – eine virtuelle Filzbegegnung und ein passender Online-Workshop, der Erfahrungsaustausch anregt – was macht man da nur?

Etwas Kleines, das Spaß macht, Erkenntnis bringt und das variantenreich ist – das war mein selbstgestellter Auftrag. In Fulda steht ein barocker Dom. Wer Lust hat kann sich dort gerne mal umschauen. 

Dabei kann Frau die vielen Putten entdecken. Eine Barockkirche ohne Putten ist schwer vorstellbar. So ist es auch in Fulda. Diese kleinen, in der Regel nackten Figuren, sind schon seit der Antike beliebte Stilelemente und im Barock tauchen sie in den verschiedensten Varianten als Boten und kleine Musiker auf. Auffällig sind ihre kräftigen, aber kleinen Flügel.

Nun ist die Idee, mit euch gemeinsam Flügelchen zu modellieren – als Sinnbild von Leichtigkeit und Fülle. Sie könnten später separat als Brosche, als Anhänger an einer Kette getragen werden – oder eine gefilzte Putte zum Leben erwecken.

Zunächst aber sind sie als Einladung gedacht, sich spielerisch mit der Aufbautechnik im Filz zu beschäftigen. Der kleine Workshop lädt euch ein einen Flügel oder ein Flügelpaar aufzubauen, mit Reservierungen zu spielen und das Ganze nassfilzend auszuformen.

 

Ablauf
Ihr bekommt vorab Unterlagen und könnt euch die Techniken in Ruhe anschauen und damit experimentieren. Wir treffen uns dann virtuell in Fulda und können Gedanken austauschen, Ergebnisse bewundern, Fragen beantworten, diskutieren und vielleicht noch die eine oder andere Flügelidee gemeinsam entwickeln – denn Flügel kann Frau nie genug haben.

 

Ornamente auf Filz

Filznetzwerk - Filzbegegnung 2022 Kurs Ornamente auf Filz mit Margit Röhm

Kursleitung : Margit Röhm
Beginn: 07.03.2022 – Alle Infos hierzu werden nach Anmeldung zugeschickt.
Maximale Teilnehmerzahl: 10

Eines der wichtigsten Gestaltungselemente des Barock sind die Ornamente, die einerseits als gemaltes Bildelement aber auch als Dreidimensionales Stuckelement Anwendung fand. Da wir mit Wolle fast alle Darstellungselemente nachempfinden können, sind auch zwei- und dreidimensionale Ornamente möglich, meist ist es nur eine Frage des Aufwandes.

Bei der Gestaltung von Ornamenten auf Filz kommen viele Techniken in Frag und deshalb wollen wir in diesem Workshop verschiedene Schwierigkeitsgrade und verschiedene Techniken ausprobieren, um Barocke Ornamente auf Filz zu bannen und dreidimensionale Strukturen ähnlich einem Barocken Stuck zu verwirklichen.

 

Ablauf
Ihr bekommt von mir an zwei aufeinanderfolgenden Tagen per Mail Aufgaben gestellt und Anregungen dazu, wie diese umgesetzt werden können. Ich stehe Euch zu bestimmten Zeiten via Gruppenchat für Fragen zur Verfügung, dazu können wir auch Fotos austauschen und alle Workshopteilnehmerinnen können sich an der Diskussion beteiligen. So entwickeln wir gemeinsam verschiedene Methoden, wie wir die Aufgabe umsetzen und zu einem möglichst perfekten Ergebnis kommen.

Während der virtuellen Filzbegegnung werden wir diese Erfahrungen weiter vertiefen und uns über die Ergebnisse austauschen.

 

14.00 Uhr

Blick hinter die Kulissen

Digital / Präsenz

In der Werkstatt von Annemie Koenen
Annemie hat uns einen kleinen Film zusammengestellt, der uns mal einen Einblick verschafft, wie sie arbeitet, wo sie arbeitet und wie sich das Leben einer Wollveredlerin-Händlerin-Filzkünstlerin so gestaltet.
Danach wollen wir uns über Filz und Wolle als Beruf unterhalten.

14.00 Uhr

Barocke Gärten filzen

Digital / Präsenz

Kursleitung : Freies Filzen
Beginn: 11.03.2022, 14.00 Uhr – Alle Infos hierzu werden nach Anmeldung zugeschickt.
Maximale Teilnehmerzahl: –

Fast schon eine Tradition der Filzbegegnungen ist das gemeinsame Erarbeiten eines Themas. Dieses Jahr nehmen wir Bezug auf die Barockstadt Fulda und möchten mit euch in die üppige Ornamentik des barocken Gartens eintauchen.

Dieser zeichnet sich durch seine verspielte aber dennoch geordnete Vielfalt aus. Es gibt Labyrinthe, ornamental angelegte Beete, Treppen, Statuen, Wasserspiele, Kieswege und Pavillions. Gelegentlich trifft man den Gärtner, den kleinen Schoßhund ihrer Hoheit oder mit viel Glück Ihre Majestät selber … .

Ablauf
Wir möchten mit Euch den Geist und die Optik eines barocken Gartens auf ein Filzstück in der Größe von 30 x 30 cm bannen. Wir experimentieren gemeinsam via gather.town und tauschen uns über die Ergebnisse aus.

Ausführliche Informationen dazu  findet Ihr im Beitrag vom 01.03.2022
Filzbegegnung 2022 | Barocke Gärten. 

19.00 Uhr

Mitgliederversammlung Filznetzwerk e.V.

Digital / Präsenz

Die Einladung zur Mitgliederversammlung haben alle Mitglieder bereits per Mail erhalten, jeder und jede, die sich dafür anmeldet, kann auch in Präsenz daran teilnehmen, die Tagesordnung findet ihr hier.

Anschließend
Gemütliches Beisammensein im Clubraum.

Samstag 12.03.2022

9.00 Uhr

Clubraum Plauschecke 

Digital / Präsenz

Wir treffen uns zum morgendlichen Austausch im virtuellen Clubraum. 

10.00 Uhr

Filzkurse – kostenlos

Nur Digital

Vergänglichkeit  Pflanzgefäße aus Filz  – Margit Röhm
Erfahrungsaustausch, Fragen und Antworten, Vertiefen des Erlernten, Entwickeln von gemeinsamen Ideen.

Bitte beachtet, das dieser Kurs bereits ein paar Tage vorher, via Zoom, beginnt!
Alle notwendigen Infos erhaltet Ihr dazu nach Eurer schriftlichen Anmeldung.

 

Eingefilzte Natur – Ina Jeromin
Einfilzen von Naturobjekten in Filz

Bitte beachtet, das dieser Kurs am Samstag, den 12.03.2022 beginnt.
Am 09.03.2022 wird ein Zoom Technik-Test zu diesem Kurs durchgeführt.
Alle notwendigen Infos erhaltet Ihr dazu nach Eurer schriftlichen Anmeldung.

Vergänglichkeit –  Pflanzgefäße aus Filz

 

Filzbegegnung 2022 - filznetzwerk kurs vergänglichkeit filzen mit Margit Röhm

Kursleitung : Margit Röhm
Beginn: 09.03.2022 – Alle Infos hierzu werden nach Anmeldung zugeschickt.
Maximale Teilnehmerzahl: 10

Beim Begriff Barock kommt uns immer das Bild einer üppig Geschmückten Kirche oder eines prunkvollen Schlosses in den Sinn. Tatsächlich war eine der wesentlichsten Triebfedern dieser Epoche die Vergänglichkeit und der Tod, die sich wie ein roter Faden durch Kunst und Kultur dieser Zeit zieht.

Aber wir wollen nicht die Vergänglichkeit in Filz nachbilden, Totenschädel und verwelkte Blumen sind nicht unser Ziel. Ganz im Gegenteil wollen wir die Blumen und Pflanzen zum Gedeihen bringen mit Filz und in Filz. Im Lauf der Jahreszeiten werden wir dann aber auch die Vergänglichkeit erleben und dokumentieren können.

Mit diesem Workshop möchte ich allen Teilnehmerinnen zeigen, wie wertvoll der Filz und die Wolle gerade wegen ihrer Vergänglichkeit sind. Wir werden Pflanzgefäße unterschiedlicher Größe und Verwendung filzen, bepflanzen und über das Jahr beobachten, bis sie schließlich im Herbst oder Winter vergehen und im Kompost entsorgt werden.

 

Ablauf
Ich schicke Euch eine Anleitung, wie auf sehr einfache Weise aus Vlieswolle oder aber aus Rohwolle kleine Pflanzgefäße für die Anzucht gefilzt werden können, die später mit den herangezogenen Setzlingen in den Boden gepflanzt werden.
Außerdem filzen wir größere Gefäße, die wie andere Pflanztöpfe auch auf die Erde gestellt werden sollen und Blumenampeln. All diese Gefäße werden dann bepflanzt.

Im Lauf des Sommers verabreden wir uns zu Chats, um uns über den Zustand der Gefäße und Pflanzen auszutauschen. Wie gedeihen die Pflanzen, wie verhält sich der Wasserhaushalt, wie verändert sich der Filz? Vielleicht können wir den Prozess des Wachsens und Vergehens sogar im Foto festhalten.

 

Eingefilzte Natur 

Filzbegegnung 2022 - Filznetzwerk Kurs Eingefilzte Natur mit Ina Jeromin

Kursleitung : Ina Jeromin
Technik-Test: 09.03.2021
Beginn: 12.03.2022 – Alle Infos hierzu werden nach Anmeldung zugeschickt.

Maximale Teilnehmerzahl: 10

 

Das stabile Einfilzen von Naturobjekten in nassgefilzte Flächen stellt uns vor die Herausforderung, den Filz fest zu walken, ohne die Naturobjekte durch die Bewegung und die Schrumpfung zu beschädigen.

Am Beispiel von Zweigen und Blättern lernt ihr dafür Möglichkeiten kennen. Für eine Gardine mit eingefilzten Birkenzweigen gibt es ein Kursvideo, das euch auch nach der Filzbegegnung noch einige Zeit zur Verfügung steht. Das Einfilzen eines Blattskelettes wollen wir direkt zum Kurs gemeinsam ausprobieren.

Benötigt wird

Kleiner Nassfilzarbeitsplatz (Backblech, Nassfilzmatte o.ä.) mit Zoom-Equipment
Kleine Menge Kammzug (gerne Wensleydale oder BFL, alternativ Merino oder Bergschaf)
Ein zumindest teilweise skelettiertes Blatt (aktuell im Wald zu finden, besonders unter Pappeln)

 

Wer noch keine Zoom-Erfahrungen hat, kann am 9.3. 19.30 Uhr an einem kleinen Technik-Test teilnehmen. Die benötigten Links werden nach der Anmeldung versendet.

 

14.00 Uhr

Blick hinter die Kulissen

Digital / Präsenz

Wollkämmerei
Einen spannenden Einblick in die Wollverarbeitung bietet uns auch dieser kleine Film, der uns anregen soll uns über heimische Wolle, heimische Verarbeitung und den Rohstoff Wolle ganz allgemein zu unterhalten

14.00 Uhr

Barocke Gärten filzen

Digital / Präsenz

Kursleitung : Freies Filzen
Beginn: 11.03.2022, 14.00 Uhr – Alle Infos hierzu werden nach Anmeldung zugeschickt.
Maximale Teilnehmerzahl: –

Beschreibung s.o. 

19.00 Uhr

Onlinepräsentation der neuen Homepage

Digital / Präsenz

In den vergangenen Monaten ist unsere Online-Präsenz neu gestaltet worden, es verbergen sich aber hinter der Oberfläche einige Funktionen, die es zu entdecken und zu nutzen gilt. Die Mitglieder hatten bereits die Möglichkeit sich mit der Seite anzufreunden und darin zu Stöbern.

Doris Niestroj, die das Design der Seite gemacht hat und auch bei der Erstellung tatkräftig zur Seite stand, wird uns die Seite vorstellen und Fragen zur Funktionsweise und zur weiteren Entwicklung beantworten.

Anmeldung

Digital / Präsenz

Das Angebot ist kostenlos und nur für Mitglieder des Filznetzwerkes zugänglich!
Die Zugangsdaten zu den einzelnen Veranstaltungen werden per Mail zugeschickt.
Anmeldeschluß ist der 05.03.2022!

Zum Anmeldeformular

Mehr Infos über die Handhabung der kostenlosen Meeting-Software von
ZOOM
gather.town

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.