Aktuelles vom 08.07.16

Erstes Treffen der Regionalgruppe Ostwestfalen-LippeRegional IMG_9998

Am Samstag, 24.9. 2016 von 10- 17 Uhr in den Räumen von Mitglied Karin Twelkemeier Lindenbreede 1, 33775 Versmold

Als Thema haben wir uns Schmuck ausgesucht

Bitte mitbringen:

– evtl. eigene Schmuckkreationen, damit wir uns austauschen können

-eigene Filzausrüstung ( Unterlage, Seife, Handtücher, Ballbrause, Wolle,etc.)

-Tagesverpflegung ( Kaffee und Tee vorhanden)

– Kosten: für Mitglieder des Filznetzwerk frei, nicht Mitglieder 5,-€

um Anmeldung wird gebeten bei Ulrike Wieland sir-olli@web.de( Wegbeschreibung und evtl. Fahrgemeinschaften können wir dann besprechen)

Freue mich auf ein kreatives Treffen, mit vielen neuen Kontakten, liebe Grüße Ulrike Wieland

 

FILZNETZWERK e.V. – Regiogruppe Glücksfilz Baden-Württemberg

FILZNETZWERK e.V. – Regiogruppe Glücksfilz Baden-Württemberg

www.filznetzwerk.de

 Liebe Glücksfilzerinnen,

wir, Beate Mayer und Ina Daum, wollen Euch zum 3. Regiotreffen Glücksfilz herzlich einladen.

Unser Treffen wird am Samstag, den 16.07.2016 von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Waldmühle Rußheim – http://www.waldmuehle-dettenheim.de/ stattfinden: Grabenerstr. 7 – 76706 Dettenheim – Rußheim

 unser Thema: „Flower Power im Mühlengarten“

Wir filzen Blüten aller Art: groß / klein, bunt / uni, einfach /kompliziert, Wolle / Nunofilz, usw. und sind schon gespannt auf Eure Techniken. Es wäre schön, wenn jeder ein paar blumige Exemplare zur gegenseitigen Inspiration mitbringen könnte. Filz-Neulinge sind aber auch herzlich willkommen.

Da wir gerne unsere „Spuren hinterlassen“ wollen, werden wir einige Werke im Mühlengarten „einpflanzen“. Mit dieser Aktion wollen wir auf unsere Gruppe und den Filz aufmerksam machen.

 Die unbändige Natur und der unübertreffliche Charme des Mühlengeländes werden uns sicherlich eine tolle Inspirationsquelle bieten!

 Bitte bringt Euer Filzequipment (Matte, Ballbrausen, Seife, Handtücher, …) + Wolle, Seide, Stoffe, Garne, …  mit. Denkt auch an Drähte oder Ähnliches, damit die Blüten z.B. in die Erde gesteckt werden können. Beate und ich werden zusätzlich einen kleinen Wollverkauf anbieten.

 Für unsere Planung

… Anmeldung

Tragt Euch bitte bis spätestens 08.07.2016 (ich weiß, es ist knapp… J)in folgende Doodle-Liste ein.

Am besten mit Namen + Wohnort, dann sieht man gleich, ob man Fahrgemeinschaften bilden kann. Die Kontaktdaten bekommt ihr dann über uns.  http://doodle.com/poll/xk4xrb2b5quatn2z

 … Versorgung – dieses Mal versorgen wir uns nicht selbst sondern werden vom Bienenhaus den ganzen Tag über kulinarisch verwöhnt. http://bienenhaus-dettenheim.de/index.php. Auf der website könnt Ihr Euch die Speisekarte anschauen, es wird für Jeden etwas dabei sein. Wir wollen um die Mittagszeit dann gemeinsam Essen. Vormittags stellen wir Kaffee und Kaltgetränke bereit – ein Kässchen auch.

 … Anfahrt – mit dem Zug: der nächstgelegene Bahnhof ist 76676 Graben-Neudorf (wir holen Euch gerne ab) oder wenn Ihr nach Karlsruhe an den Hauptbahnhof reist, müsst Ihr mit der Straßenbahn bis Linkenheim-Hochstetten (Haltestelle Grenzstraße) fahren – bitte zusätzlich ca. 45 Min. einrechnen – von wo wir Euch auch abholen können.

 … Übernachtung – bei Bedarf oder weiter Anreise dürft Ihr gerne bei uns übernachten (Freitag auf Samstag und / oder Sonntag).

 … Kosten –        

für Mitglieder des Filznetzwerk e.V.:  Keine Kosten  

für Nicht-Mitglieder:      5,00 Euro                                5.-

 

 

Bei Fragen einfach fragen! Wir freuen uns sehr auf Euch und einen tollen Tag!

 

Herzliche Grüße, Ina und Beate

ina   

 

 

Beate Mayer

Sohl 8

76356 Weingarten / Baden

buhmayer@web.de

 

 

Aktuelles vom 06.06.16

Regionaltreffen 716

Erstes Regionaltreffen Berlin-Brandenburg- Samstag den 02.07.16

Wir treffen uns um 10.00 Uhr in den Räumen der orphée werk kunst akademie, Mielestr. 2 | 14542 Werder / Havel

Unser Treffen steht unter dem Motto “ Wolle ist cool“. Wir werden leichte Sommerfilze erarbeiten – mit und ohne Seide!

Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Für Nicht-Mitglieder gilt eine Kostenbeteiligung bei 10,00 Euro! Wenn vorhanden, bitte die eigene Filzausrüstung mitbringen. 

Wir bitten um Anmeldung per Mail: vorstand@filznetzwerk.de

 

Aktuelles vom 4.6.2016

deckblatt

Wieder Informationen zu einem Kolleg-Kurs: Filzröcke vom 16. bis 18.08.2016

Die Welt der Weiblichkeit oder die Vorteile des Rock tragens

Wenn man einen Rock und schöne Schuhe dazu trägt, verändert sich auch die Haltung und der Gang. Er wird augenblicklich weiblicher und eleganter, Frau bekommt dadurch auch ein völlig anderes Lebensgefühl. Ich kann nur aus erfahrung sprechen, da ich seit fast 20 Jahren ausschließlich Kleider oder Röcke trage.  Ganz im Sinne von: stilvolles entwickeln im selbstdesign! Lass’ Dich ein auf einen kreativen Prozess mit leichten Stoffen, leuchtenden Farben und feinster Merinowolle. Wir verschmelzen Pflanzenfasern mit Tierhaaren, ob gemustert oder uni, mit Spitzenstoffen oder Chiffon, dein Lieblingsrock entsteht. Gerne könnt ihr eure feinen Stoffe, die ihr einfilzen möchtet, mitbringen. Organzastoffe sind auch bei mir zu erwerben. Einen kleinen Einblick bekommt ihr auf meiner neuen Homepage: http://piechotka.jimdo.com 

Am   1. Tag entwerfen wir unseren Schnitt und legen unsere Farben und Muster fest. Der Rock wird auf dem Papier entworfen und gezeichnet. Nach dem Schnitt legen wir die Wolle für die Passe aus und gestalten mit der farbigen Wolle das gewünschte Muster in der Nunotechnik.

Am 2. Tag filzen wir unseren Rock fertig.

Am 3. Tag entwerfen wir unsere Schließe für den Rock und evt. noch ein passendes Schmuckstück dazu.

Bitte mitbringen: Filz-Equipment, Wolle, Papier für das Schnittmuster, Maßband, Buntstifte, Organza- oder Chiffonstoffe für euren Rock (ca. 2 bis 3 Meter), auch alte oder neue Spitzenstoffe könnt ihr mitbringen, Nadel und Faden, Luftpolsterfolie, Geschirrhandtuch.

marlies marlies2

Aktuelles vom 03.05.16

deckblatt

Liebe Filz-Interessierte,
denkt dran, vom 16. – 19.August findet in Düsseldorf in der Freizeitstätte Garath das erste Filz-Kolleg vom Filz-Netzwerk e.V. statt mit 9 unterschiedlichen Kursen.

Hier ist für jeden Filzbegeisterten, egal ob Anfängerin oder Fortgeschrittene, bestimmt was dabei!

Wenn ihr die pdf-Dateien öffnet dann habt ihr sofort alle Kursangebote vor Euch und könnt nach Herzenslust wählen!

Filzkolleg-Flyer – innen Filzkolleg-Flyer – außen

Filzige Grüße

 

Aktuelles vom 28.04.16

deckblatt

Gefilztes Origami
Origami, die japanische Technik des Papierfaltens, kennen wir alle. Und wir wissen, es ist nicht einfach. In diesem Kurs zeige ich Euch einen einfachen Weg zu einer ausgefallenen „Faltkette“. Wir arbeiten mit Nadelvlies, welches im Kurs gekauft oder auch mitgebracht werden kann.
Kurstermin 19. August 2016

FILZ-WOLL-LUST – Jeannette von Itter

IMG_2799 IMG_2800

 

Aktuelles vom 22.04.16

Liebe Filzbegeisterte aus dem „Revier“ und Umgebung,

Ein zweites Treffen unseres Revier-Filzertreffens in diesem Jahr findet am 24.9.2016 statt.

Unter dem Motto: I love my Schaf ist wieder gemeinsames Filzen angesagt  –  von 11 bis 16 Uhr.

Wir wollen mit Rohwolle filzen, die wir zur Verfügung stellen. Außerdem: Erfahrungen austauschen, Neuigkeiten mitteilen, Ideen anregen, gute Laune mitbringen und die Sonne scheinen lassen!!!

Zwischendurch gibt´s leckeres Essen.

Bitte wieder mitbringen: eigene Filzutensilien und Wolle.

Beitrag  für Raummiete und Essen: ca. 25 € – wir hoffen, günstiger werden zu können 🙂

Mehrgenerationenhaus Hell-Ga

Ricarda-Huch-Str. 3
40595 Düsseldorf (Garath)
Anmeldung erforderlich: info@filz-woll-lust.de oder info@filzwerkstatt.info
Viele Grüße.

Es freuen sich auf euch:
Jeannette v. Itter und Sandra Struck-Germann

Aktuelles vom 12.04.16

deckblatt

Ecoprint und Mediumprint (16. und 17.08.16).

Ecoprint oder Botanical Printing ist heute sehr beliebt. Die Abdrucke mit Pflanzen sind sehr schön und haben eine Magie  von „hier und jetzt“. Wie addiert man farbliche Hintergrunde zu Botanical Printing? Olga Kazanskaya teilt ihre Erfahrungen mit in einem 2-Tages Kurs. Zuerst werden wir uns mit Thema Ecoprint auf Wolle und Seide beschäftigen. Wir reden über Pflanzen, Beizen und testen viele kleine Techniken, die Ihre Ecoprints zur Perfektion bringen (zum Beispiel, wie kann man Schrumpffolie benutzen, um einen Super-Kontakt zwichen Pflanze und Stoff zu bekommen). Dann, explorieren wir die Möglichkeiten, um die Hintergründe zum Artwork zu machen. Die erste Möglichkeit ist Mediumprint-Technik die haben Olga Kazanskaya und Dina Ronina in ihrem Artikel in FUN (48) kurz beschrieben. Die Technik bietet natürlich viel mehr Möglichkeiten und Varianten. Es geht nicht um Vor- oder Nach-Färben, sondern um einen „1-Bath Prozess“mit synthetischen Farbstoffen. Die zweite Möglichkeit ist, die klassischen Färbepflanzen als Hintergrund zu benutzen (Krapp, Henna, Indigo usw). Heutzutage kann man auch fertige Extrakte kaufen und die nach CMYK (Cyan-Magenta-Yellow-blacK) Prinzip beliebig miteinander mischen oder natürlich den klassischen Metoden folgen. Wir reden darüber, und die Teilnemerinnen bekommen auch detaillirte Handouts.

Am ersten Tag haben wir die Möglichkeit, reichlich zu experiementieren. Wir testen unterschiedliche Stoffe und Pflanzen und verschiedene Wege, wie man Beize auftragen kann (Stoff vorbeizen, Pflanzen  einweichen, Beize mit Pinsel auftragen, „iron blanket“). Wir bereiten die Färbemischungen (syntethysche Farben) die mit Pflanzenabdrucken harmonieren und kreieren die farblichen Hintergrunde erst auf den Musterstücken. Wir wählen auch 1 Extrakt (zB Krapp) für die Experimente.

Der zweite Tag wird jeweils einem „reellen“ Projekt gewidmet. Wir analysieren die Ergebnisse vom ersten Tag und wählen die Pflanzen, Beizen und Hintergründe und machen eine Skizze. Dann färben wir die mitgebrachten gefilzten Sachen (1-2 Schals, Armstulpen) oder die fertigen Seidenschals bzw Seiden-oder Woll-Stoffe.

Olga Kazanskaya

samples3medium1Nuno1

Aktuelles vom 11.04.16

deckblatt

So, hier kommt die erste ausführlicher Kursbeschreibung – diesmal zum Kurs

Stempeldruck – in Wort und Filz (18. und 19. August)

Sprüche, Zitate, Gedichte… in Filz verewigt. Auf einem Sitzkissen, einer kleinen Tasche oder einer Buchhülle.

Am ersten Tag werden wir eigene Buchstabenstempel aus Moosgummi, Radierer oder Druckgummi-Platten herstellen, und den Vorfilz für den Druck vorbereiten. Anschließend wird der mitgebrachte oder vor Ort ausgewählte Text auf den Vorfilz gestempelt. Die Farbe kann dann gut über Nacht abtrocknen. Am zweiten Tag wird dann der Text fixiert und weiter mit Vlieswolle zu Ihrem Filzobjekt verfilzt.

Susanne Breuling

DSC00466 DSC00471