8. Dezember 2021

08.12.2021 | Aktionen, Allgemein

 

Filzschuhe haben eine lange Tradition. Man vermutet ihren Ursprung im eurasischen Raum, von dort wanderte die Herstellungsweise nach Russland und von dort in die ganze Welt. Euch Filzerinnen erzähle ich ja nicht Besonderes, aber gefilzte Schuhe sind etwas anderes als Schuhe aus Filz. Doch das gehört in eine andere Zeit und an einen anderen Ort – dies ist ein Adventskalender und kein Textilmuseum. Apropos Schuhe, Stiefel oder Walenki.

Nikolausstiefel mit eingefilzter Winterlandschaft,  Valentina Kehl

Welchen Schritt könntest Du heute machen, um diesen Tag zu einem der Erstaunlichsten in diesem deinem Jahr zu machen? Was könntest du tun, damit dir dieser Tag immer im Gedächtnis bleibt – auf ganz positive Weise. Wir vergessen Gutes leider viel zu oft, weil Gutes unser Gehirn nicht in Alarmbereitschaft versetzt. Deshalb brauchen wir besondere Ereignisse, die uns lange im Gedächtnis bleiben, weil sie “neu” sind. Vertrautes anders gestalten, anders sehen, neu angehen – das kann bleibende Erinnerungen schaffen. Von der anstrengenden Gedanken haben wir doch wahrlich schon genug bekommen in diesem Jahr.

So wie die Filzschuhe an immer neuen Orten, immer neue Menschen begeistern und hier und da sogar zum Selbermachen einladen, so können wir aus Vertrautem, dass einfach so mitläuft, aussteigen und es anders angehen – dann wird unser Herz und unser Hirn bereichert. Erinnerungen sind etwas Kostbares – sorgen wir für außergewöhnliche Eindrücke… und nicht vergessen – wie auch immer, sorgt für warme Füße.

 

Autor Susanne Schächter-Heil
Bilder Valentina Kehl 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.