10. Dezember 2021

10.12.2021 | Aktionen, Allgemein

 
Freitag! Das Wochenende steht vor der Tür und Weihnachten kommt “unerbittlich” näher. Schon alles geplant, schon das meiste gebacken, Geschenke besorgt, Einkaufszettel geschrieben, die Gans bestellt, Oma angerufen, Kinder abgeholt, Essen für heute gekocht, mit dem Chef telefoniert….

Haaalt!

Gefilztes Mandala in Grün-Blautönen-Detail, Daniela Stubbe

Bleib einfach mal stehen und hör auf deinen Herzschlag. Schau aus dem Fenster, auf Danielas Mandala oder schließ die Augen und lausche in dich hinein. Kannst du dein Herz erspüren, es hören, dem Rhythmus folgen? Kannst du staunen über seine Zuverlässigkeit? Kannst Du ihm sagen, dass es ruhig langsam schlagen, sich Zeit lassen darf?

Vor Jahren habe ich in einem Text von einem buddhistischen Mönch gelesen, dass wir alle die gleiche Menge an Herzschlägen in die Wiege gelegt bekommen und es an uns liegt, wie lange sie uns ausreichen. Es macht mir schon etwas Angst, wenn ich darüber nachdenke, was das alles besagt – dass ich selbst die Verantwortung trage. Es wäre so praktisch, sie jemand anderem aufzubürden – die Verantwortung.

Gefilztes Mandala in Grün-Blautönen, Daniela Stubbe

Es ist ein trotz allem Grübeln ein gutes Bild, welches anregt zum Nachdenken darüber, wie wir mit dem umgehen, was uns mitgegeben wurde. Vielleicht kannst du es ja mal ausprobieren, kannst deinem Herzen wirklich deine ganze Aufmerksamkeit schenken, ganz bei dir sein und deine ganzes Sein einen Moment nur für Dich genießen.

Das Telefon klingelt in einer Stunde wieder von ganz allein …

 

Autor Susanne Schächter-Heil
Bilder Daniela Stubbe 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.