Es grünt so grün – Episode 1

29.04.2022 | Aktionen

 

Eine neue Herausforderung des Filznetzwerk ist zu Ende und noch nie war es so spannend sich die Ergebnisse anzusehen. Ich muss gestehen, dass ich mir das sehr viel einfacher vorgestellt hatte, als es in der Umsetzung dann war. Umso mehr hat es mich gefreut, dass sich so viele auf die Aufgabe eingelassen haben.

Das Zoom-Meeting hat mir gezeigt, dass viele sich daran versucht haben, auch wenn die Zeit am Ende nicht für ein fertiges Objekt und ein paar Fotos gereicht hat. Mir ging es diesmal nicht anders. Wir konnten viel über Farben lernen, über Farbnuancen und Mischungsverhältnisse und das war mir besonders wichtig.

Aber dazu später mehr.

Der erste Beitrag, der bei mir einging, kam von Annette Prüße und sie ist ganz anders an das Thema herangegangen, vielen Dank für diese Kreative Umsetzung 

 

Text Margit Röhm

Grün … ist die Hoffnung

 

Wie filzt man eine Farbe ohne sie zu benutzen? Entweder als Assoziation oder Antwort!
Entscheide mich für Letzteres: Filzbehang mit einer Frage. Für das Wort „Hoffnung“ mache ich einen Vorfilz und schneide Buchstaben aus. Die Frage lege ich aus Mohair- Wollfäden. Die Farbgebung ergibt sich aus der Farbe Grün, die sich aus Blau und Gelb mischt. Komplementärfarbe Rot. Als Hintergrund helle Bergschafwolle. Kleine Seidenstoff- und Filzreste als Gestaltung.

 

Filznetzwerk Herausforderung Es grünt so grün. Anette Prüße "Grün ... ist die Hoffnung".
Filznetzwerk Herausforderung Es grünt so grün. Anette Prüße "Grün ... ist die Hoffnung".
Filznetzwerk Herausforderung Es grünt so grün. Anette Prüße "Grün ... ist die Hoffnung".
Filznetzwerk Herausforderung Es grünt so grün. Anette Prüße "Grün ... ist die Hoffnung".

Fotos Anette Prüße
Text Anette Prüße

1 Kommentar

  1. Super Idee, schöne Fotos! Da hätte mein “grüner” Daumen ja auch ins Bild gepasst!:-)

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.