2. Dezember 2021

02.12.2021 | Aktionen, Allgemein

 

Ich habe mal gelesen, dass Kreativität dort beginnt, wo wir aus einer Notwendigkeit etwas Besonderes machen, wo wir über das nackte Überleben hinaus unsere Umgebung formen, Beziehungen gestalten und Sprache gezielt einsetzen – wo wir etwas kreieren.

Kreativität macht aus unserem Leben ein Kunstwerk.

Wenn ich, statt aus der hohlen Hand Wasser zu schöpfen, ein Gefäß zum Trinken nutze, ist das nicht nur praktisch und technisch gut. Es ist vor allem ein erster Schritt Welt zu gestalten und Raum zu schaffen für Kunst – und sei es ein Muster auf einem Becher! Es ist eine kreative Handlung. Was mich an Kreativität am meisten begeistert, ist ihre Inspirationskraft und Sogwirkung. Kreativität steckt an, sie macht Lust auf mehr – sie fordert uns geradezu heraus, selbst kreativ zu werden.

Gefilzte Decke mit Ornament in Eiskristallform, Beate Bossert

Wer auch immer diese Springerle-Formen gestaltet hat, wirkt mit seiner Kunst und Kreativität weit über seinen eigenen Wirkungsraum hinaus. Der Impuls, der von den ursprünglichen Holzarbeiten ausgeht, lebt in einer Küche wieder auf und bewirkt, ganz nebenbei in einer Filzwerkstatt etwas ganz Neues – ohne das Alte zu verleugnen. Inspiration steckt in allem – im Alltäglichen, im Gewohnten und auch im Besonderen – sie ist vor allem die Erlaubnis, sich seiner eigenen Kreativität bewußt zu werden und dann für sich einen Weg zu finden, Vertrautes neu zu erfinden.

 

Autor Susanne Schächter-Heil
Bild Beate Bossert Susanne

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.