Inspirierende Symbiose – ein kleiner Bericht

Verschmelzung zweier Fachbereiche zu einer effektiven Einheit

Ich möchte mich kurz vorstellen und Ihnen von einer erfolgreichen Zusammenarbeit berichten.
Mein Name ist Maria Radewahn und ich bin gelernte Produktdesignerin. Ich setze mich mit verschiedenen traditionellen Handwerkskünsten und Materialien auseinander.
Mein Schwerpunkt  liegt in der Verarbeitung von Schafwolle. Letztes Jahr, während meiner Abschussarbeit, entfachte die Leidenschaft für das Material und deren Weiterverarbeitung zu Filz. Mir liegt es am Herzen, dass das Material einen Platz im Alltag der Menschen wiederfindet. Es ist ein nachhaltiges Material und zukünftig für Mensch und Natur unverzichtbar. Daher ist es wichtig das Handwerk und das Material zu aktualisieren und es überzeugend in das zukünftige Leben zu integrieren.
Dies gelingt, wenn von Beginn an ein aussagekräftiges und überzeugendes Image entsteht.
Mittels  Produkte,  welche wir für das alltägliche Leben benötigen, möchte ich das Ziel erreichen.
Doch gelingt die Überzeugung nicht nur mit einem wirkungsvollen Design und einer verständlichen Kommunikation, sondern auch mit einer qualitativ hochwertigen Entwicklung und Fertigung der Produkte.
In Zusammenarbeit mit zwei ausgebildeten Filzerinnen, Ulrike Wieland und Susanne Breuling, entstand ein werthaltiger Austausch.
Ihr detailliertes Fachwissen über das Material und die Fertigung sind eine bereichernde Ergänzung meiner Arbeit. Die Entwicklung der neuen Produkte, wie auch die Fertigung, ermöglichen eine strukturierte Vorgehensweise. Daraus folgen optimale Ergebnisse.
Die entstandenen Produkte spiegeln die fundierte Arbeit in jedem Detail wieder.
In unserer gemeinsamen Arbeit entstehen gegenwärtig zwei verschiedene Produkte.
Wenn Sie neugierig sind besuchen Sie mich gern an den ersten beiden Adventswochenenden auf dem Markt in Potsdam im Garten der Kolonie Alexandrowka. Dort können Sie die Produkte von Ulrike, Susanne und mir mit eigenen Augen bestaunen.

6. Dezember

p1150715

Einen fröhlichen Nikolaustag wünschen wir Euch mit dieser Filzarbeit von Susanne Breuling. Ursprünglich Bilder und traditionelle Themen aufzugreifen und sie im Filz neu zu interpretieren ist eine besondere Stärke unserer Filzerinnen. Und hier kann man sehen, wie aus Bergschafwolle und handwerklichem Geschick ein Nikolaussäckchen entstanden ist, dass uns sofort in die Kinderzeit zurück versetzt.

Adventliche Grüße