Branderburger Regionaltreffen 26.10.19

Nur noch wenige Tage bis zum Brandenburg-Berliner-Regionaltreffen am 26.10.19

Wir treffen uns um 10.00 Uhr auf der Burg Beeskow, Frankfurter Strasse 23, 15848 Beeskow. Die Mitglieder des Filznetzwerks werden gebeten gewandet zu erscheinen und Waren aus Wolle zum Verkauf mitzubringen.

Den Rahmen für unser Treffen bildet der Wollmarkt mit Mittelalterspektakel auf der Burg Beeskow an diesem Wochenende.

Wollmarkt

26.10.2019 um 11:00 Uhr bis 27.10.2019

Die mittelalterliche Burg bietet die richtige Kulisse für Ritter- & Bogenturniere, Pferdeshows, Ponyreiten, Bogenschießen, große Burgbelagerung, Tanz und allerlei Geschichten & Theater. Mittelalterkonzerte und eine Feuershow runden das Programm ab.

Ein buntes Markttreiben mit saisonalem und regionalem Charme rund ums Thema Handwerk & Wolle lädt zum Schlendern, Ausprobieren und Einstimmen auf die kalte Jahreszeit ein.

26.10.2019 | 11-22 Uhr

27.10.2019 | 11-18 Uhr

Burg Beeskow, Burghof

 

Filz als Ausdruck

Einladung

– Von der Faser zum Kunstobjekt –

Seit über zehn Jahren ist Filzen unsere große Leidenschaft.

Die sehr alte Technik aus Schafwolle ein textiles Gewebe herzustellen fasziniert uns bis heute. Die Filztechnik erlernten wir durch eine zertifizierte Ausbildung zur Filzgestalterin. Das Filzhandwerk ist für uns ein ideales Medium, um unserer Kreativität alleine oder in der Gruppe Ausdruck zu verleihen. Das Arbeiten mit dem natürlich wachsendem Rohstoff Wolle eröffnet uns Möglichkeiten in der heutigen, schnelllebigen Zeit Objekte zu schaffen, die der Wertschätzung des Ursprünglichen fördern. Der individuelle Zugang zum Werkstoff Wolle, schafft vielfältig gestaltete Ausdrucksmöglichkeiten. Der Focus unserer ausgestellten Arbeiten liegt in der Filzkunst! Filz verbindet – uns auf jeden Fall!!

Anke Güttler
Barbara Steffen-Munsberg
Karin Twelkemeier
Martina Adamietz
Monika Lammers
Ulrike Wieland

Ausstellungseröffnung am Sonntag, 4. November 2018, 11 Uhr
im Museum Villa Stahmer
Begrüßung durch Ansgar Pohlmann, Bürgermeister der Stadt Georgsmarienhütte
Einleitende Worte spricht Susanne Schächter-Heil, Vorsitzende des Filz-Netzwerk e.V.

Museum Villa Stahmer
Carl-Stahmer-Weg 13
49124 Georgsmarienhütte
Telefon (0 54 01) 4 07 55
Telefax (0 54 01) 850-446
www.georgsmarienhuette.de
becher@georgsmarienhuette.de
Museumsöffnungszeiten:
Dienstag 9–12 und 15–18 Uhr
Donnerstag 9–12 und 15–18 Uhr
Sonntag 10–13 und 15–18 Uhr
Geschichte · Kunst · Begegnung

Schulze, Ruthild

Fotos beide (c) Ruthild Schulze

Heilpraktikerin und Dozentin für Chinesische Medizin

…ich lebe in Berlin, und schätze mich glücklich, das Filzen und Printen gefunden zu haben
–   absolut begeisterte Hobbyfilzerin !
… mein Herz hüpft, wenn ich kreativ mit Fasern umgehen darf….
danke an alle meine tollen Lehrerinnen und Filz-Färb-freundinnen!

 

18.11.17 – Regionaltreffen Hohenlohe – Tauber

Da unser Sommertermin leider ausfallen musste, treffen wir uns nun im November.
Termin ist der 18.11.17 Wir treffen uns um 10.00Uhr Medienzentrum Seebuckel 20, 97944 Boxberg
Das Thema lautet “Rund ums Buch”
Neben dem Filzen wollen wir uns  mit Buchbindetechnik beschäftigen, uns kennen lernen, uns austauschen
und natürlich Spaß haben. Bringt Materialien, Ideen und kreativen, ansteckenden Elan mit!
Der Tag ist, wie immer, für Mitglieder des Filz-Netzwerk kostenfrei.
Nicht-Mitglieder zahlen einen kleinen Beitrag zur Raummiete.

 Information und Anmeldung: 07930 8427, irisbe64.ib@gmail.com

Doris Kunz und Iris Beyer

erstes herbstliches Regionaltreffen

  1. Regionaltreffen in OWL ( = Ostwestfalen-Lippe 🙂

Lange hat es gedauert, bis wir uns zu unserem 2. Regionaltreffen  wieder gesehen haben. Ein ganzes Jahr ging ins Land, aber am Samstag.2.9.17 war es dann endlich wieder soweit. In den Räumlichkeiten von Karin Twelkemeier in Versmold trafen sich 8 Frauen um sich freudig zu begrüßen, gemeinsam zu filzen, sich auszutauschen und viel Spaß miteinander zu haben. Unser Filzthema hatten wir recht offen gelassen, Oberflächengestaltung mit all seinen vielseitigen Möglichkeiten ließ uns viel Spielraum, und so haben wir unteranderem passend zur Jahreszeit Pilze mit unterschiedlich strukturierten Kappen gefilzt.

Das Essen kam auch diesmal nicht zu kurz…..lecker wars wieder und reichlich. Rezepte wurden ausgetauscht, selbsthergestellte Sanddorncreme gabs zum Schluss für die beanspruchten Filzerhände (Gabriele sei Dank).

Es war wieder ein rundum gelungenes Treffen, was uns allen sehr viel Freude gebracht und Spaß gemacht hat.

Nun wollen wir aber hoffentlich nicht wieder ein Jahr verstreichen lassen um uns wieder zusehen. Ein 3. Treffen ist im Frühjahr 2018 angedacht, wieder in Karins schönem Atelier, in dem wir so gut aufgehoben sind.(ein lieben Dank an Karin, die uns immer so herzlichst aufnimmt)

Mit lieben Filzgruß

Ulrike Wieland