noch 13 Tage

Wie ihr unschwer erkennt, heute wieder ein Auszug aus unserer Ausstellung “(Ver)Kleidung”. Wann auch immer sie beginnen wird, ein Besuch lohnt sich aus vielen Gründen. Die ungeheure Vielfalt der Filztechniken in Verbindung mit all den  Ideen darf ganz gewiss bewundert werden.

Wolle ist unser Material – Filz ist unser Produkt und unsere Ausdrucksform!

Wenn ich Barbara Eichhorns zauberhafte Leichtigkeit im Filz betrachte, dann berührt mich das und vielleicht liegt mir deshalb heute ein gewagter Satz am Herzen: Filz ist ungeheuer vielfältig, aber nicht beliebig. Nicht alles was aus Wolle gearbeitet wird ist Filz. Filz lebt von Handwerkskunst und Qualität. Achtung und Respekt gebührt dem wandelbaren Rohstoff aber eben auch der HandwerkerIn und dem Produkt, dem Gebrauchsgegenstand, dem Kunstwerk. Filz ist Kenntnisreichtum und vor allem Übung. Wir ehren Material, Produkt und Kunsthandwerkerinnen mit Ausstellungen. Aber wir ehren unser Material durch unsere Freiwillige Qualitätssicherung. Am Rande sei erwähnt, dass wir erst vor wenigen Wochen die Bestätigung vom Deutschen Patent- und Markenamt bekommen haben, dass unser Qualitätslabel geschützt ist, ab sofort!

Je mehr von uns sich mit dieser Idee der Freiwilligen Qualitätskontrolle verbinden, um so deutlicher machen wir unseren Respekt vor dem Material Wolle und dem Produkt Filz – in seiner großen Vielfalt. Jetzt ist doch genau der richtige Zeitpunkt, sich an dieser Initiative des Filz-Netzwerks zu beteiligen! Infos findet ihr Hier

Viele von uns machen sich seit Jahren stark für die Bildung im Filz. Klingt sehr bedeutend, ist es auch. Wenn ich mir ansehe unter welchen Rahmenbedingungen wir manchmal das Filzen vermitteln, dann nötigt mir das den allergrößten Respekt ab. Alle die sich zeigen, in Kursen, in Ausstellungen, in Schulen und Kindergärten treten ein für unsere Rohstofflieferanten, für das Material, für die Kreativität und für den Filz! Was für ein Bündel an Kompetenz! Lasst uns das bewahren und ausbauen!

Schlaft gut und bleibt gesund!

6. Dezember

Heute Nacht kam ja der Nikolaus und hat euch etwas in die Stiefel gepackt! Ach so, hat er nicht…

Das kann jetzt mal daran liegen, dass ihr eure Stiefen nicht geputzt habt oder gar keine vor die Tür gestellt habt, weil ihr denkt, den gibt es ja gar nicht, den Nikolaus. Und da möchte ich an dieser Stelle heftig widersprechen. Wenn wir aufhören an die Wunder unserer Kindheit zu glauben, dann wird der Alltag so grau wie der gerade überstandene November.Vielleicht erinnert ihr euch ja an einen sehr schönen Nikolaustag aus eurer Kindheit. Dann gibt es Bilder und Gefühle und Menschen, denen wir einen wunderbaren Schatz verdanken. Und das größte Geschenk ist es an einem solchen Tag, für einen anderen Menschen die Schatztruhe zu öffnen. Viel Freude dabei!

Die Fotos kommen am heutigen Tag von Galina Dik. Sie hat sich einen sehr gemütlichen Nikolausstifelersatz ausgedacht.

 

Textil-Art Berlin

In der kommenden Woche werden wir uns mit einem Stand auf der Textil-Art Berlin präsentieren!

Ihr werdet uns am 23. und 24.06. auf der 4. Etage des PHORMS Campus Berlin-Mitte, Ackerstraße 76, 13355 Berlin finden.

Wir freuen uns auf Euren Besuch und haben einiges für Interessierte vorbereitet!

 

Freiwillige Qualitätssicherung

Neben den bereits bekannten Tags zur Qualitätssicherung haben wir uns anlässlich der Textil-Art 2018 in Berlin etwas Neues für potentielle Kundinnen überlegt. Unsere Postkarten sind als Information für Kundinnen gedacht und werden helfen, den Gedanken weiter zu verbreiten. Die Karten werden in erster Linie an und durch die Zertifikats-Inhaberinnen verteilt werden. Wer noch in diesem Jahr an der freiwilligen Qualitätssicherung teilnehmen möchte, kann sich jetzt noch anmelden. Mitgliedschaft im Verein ist keine Voraussetzung zur Anmeldung. Wir haben den nächsten Termin auf den 23.06.18 festgesetzt! Wir freuen uns auf eure Arbeiten!