Blüten für den Winter

Am 10 . Nov. 2018: Orchidee und Weihnachtsstern und -bäumchen

Beginn: 10 Uhr , Ende: 17 Uhr

In diesem Kurs machen wir in erster Lienie Weihnachtsstern und Orchidee über eine Schablone mit Loch und dann soweit möglich die Blüten, die ihr möchtet, denn die Techniken lassen sich auch auf andere Blüten übertragen.

Material ist vorhanden
Mitzubringen sind:

  • Frotteehandtuch für die Hände
  • Schere, Nähzeug, Moosgummi als Schablonenmaterial
  • Wasserschüssel
  • Stück Stoff der Größe 50x50cm zum Walken
  • ca. 70cm x70cm große dünne Plastikfolie (z.B: Malerfolie fein)
  • wer hat: Automatte als Unterlage
  • wer will: einen Schurz
  • eigene Filzutensilien

wer hat: feine Wolle im Vlies u. Kammzug


Kursgebühr für Mitarbeiter: 30.-€ für alle anderen 50.-€
Bitte anmelden bei westerath.altdorf@t-online.de
oder09187 959986 oder Handy Westerath: 01577 3858879
TeilneherInnenzahl: max.10

„Doppelblüten“

„Doppelblüten“Blüten im Doppelpack

Das perfekte Design ist die Kugel. Aus dieser Form kann man viele verschiedene Modelle von Blüten entwickeln ohne Abfall zu produziern oder ansetzen zu müssen. Die Natur ist ja auch das perfekte Vorbild für Sparsamkeit und Verschwendung zugleich
Mit Sandwichtechnik können wir dabei sogar zwei Blüten auf einmal herstellen. Das erlaubt uns farbgleich, gleichdick und klein zu arbeiten. Besonders geeignet sind dafür Gänseblümchen, Calendula, Mohn, Rudbekie, Sonnenhut, aber auch Vergissmeinnicht, Herbstanemone oder schwarzäugige Susanne.

Wie jedes Jahr berechnen wir pro Workshop-Tag 60 Euro für Mitglieder und 80 Euro für Nicht-Mitglieder.

Wir freuen uns auf ihre Anmeldungen, die ab sofort per Email an vorstand@filznetzwerk.de gerichtet werden können.

Frühblüher

Zu dieser jahreszeit ist das Bedürfnis nach Blüten besonders stark:

Blumenliebhaber können lernen, selbst zauberhafte Blüten zu Filzen und Krokusse, Märzenbecher, Schneeglöckchen, Narzissen , Anemonen und Gänseblümchen erblühen lassen. Aus feiner Wolle gefilzt mit warmem Wasser und wohltuender Seife inmitten von allen erdenklichen Farben.

Anmelden über:  info@filzrausch.de

Mitzubringen sind:

  • Frotteehandtuch für die Hände,
    feine Filznadeln
  • Schere, Nähzeug, Moosgummi als Schablonenmaterial
  • Wasserschüssel ( 20-30 cm Durchmesser)
  • Altes Stofftaschentuch oder Stück Stoff der Größe 40x40cm zum Walken
  • ca. 50cm x50cm große dünne Plastikfolie (z.B: Malerfolie fein)
  • wer hat: Automatte als Unterlage
  • eigene Filzutensilien (wer will: einen Schurz )
  • wer hat: feine Wolle im Vlies u. Kammzug

Material ist vorhanden

8. Sommerlust

Die Sommerlust findet nun bereits zum 8. mal statt! „Wellnessfilzen“ rund um die Jurte. Einen oder mehrere Tage Filzträume verwirklichen und evtl. gemütlich die Abende miteinander verbringen. Devise: Die letzte macht das Licht aus!

(Kein festes Thema, Themen nach Absprache)

Erstes Grün

Hier wird ausnahmsweise nicht gefilzt sondern aus Filzplatten genäht. So entstehen kleine feine Schneeglöckchen, Glücksklee, Gänseblümchen oder Veilchen.