12. Dezember

Nur noch 12 Tage bis Heilig Abend! Wir finden, da wird es Zeit für die ersten Weihnachtswichtel. Es liegt noch viel Arbeit vor den Wichteln, die unsere Mitfilzerin Margit Noell hinter dem 12 Türchen versteckt hat. Wir hoffen aber, dass unsere Filzerinnen ihre Weihnachtsmärkte bald hinter sich haben, alle filzigen Geschenke durch ihre kundigen Hände gegangen sind und sie den Rest den Wichteln überlassen können. Einfach damit Zeit bleibt für sich selbst, die Seelenruhe und vielleicht das eine oder andere Filz-Experiment – denn ganz ohne geht es ja nicht! Oder?

Adventliche Grüße

 

11. Dezember

Die Adventszeit ist die Zeit kommenden Lichts!

Mit einem interessanten filzerischen und fotografischen Experiment überrascht uns am 3. Adventssonntag Monika Derrix. Zartester Filz umhüllt ein Licht und scheint fast zu schweben. Ob hier ein lichtvoller Engel grüßt oder ein Licht tanzt? Filz regt die Phantasie an und das nicht nur bei der herstellenden Hand!

Adventliche Grüße

 

 

10. Dezember

Bald ist Weihnacht, wie freu ich mich drauf, da putzt uns die Mutter ein Bäumlein schön auf, es glänzen die Äpfel, es funkeln die Stern, wie hab´n wir doch alle das Weihnachtsfest gern. (Volksgut)

Am 10. Tag unseres Adventskalenders sehen wir gefilzte und bestickte Filzschönheiten von Barbara Steffen-Munsberg. Kaum ein Werkstoff bietet so viele Möglichkeiten bestickt zu werden, wie der Filz! Vielleicht finden wir ja noch weitere filzige Stickereien hinter den Türchen, die noch nicht geöffnet sind.

Herzliche Adventsgrüße

9. Dezember

Am neunten Tag unseres Filz-Adventskalenders steckt hinter dem Türchen ein Werkfoto von Petra Nasdal. Es zeigt wieder, wie sich durch Filzkreativität Natur mit natürlichem Material verbinden lässt. Auch wenn der Winter gerade mal eine Pause einlegt, hier könnt ihr euch winterliche Impressionen abholen, von Schnee und Eis, von Schneeballschlacht und Glühwein träumen.

Adventliche Grüße

 

8. Dezember

Engelwesen zauberhaft und klar, immer da und immer nah!

Karin Twelkemeier öffnet für uns das 8 Türchen in unserem gefilzten Adventskalender. Ganz schlicht und doch ausdrucksstark kommen diese Engelwesen aus ihrer Werkstatt zu uns und erinnern daran, dass jeder einen Engel hat und das nicht nur zur Adventszeit.

Adventliche Grüße

7. Dezember

Eine ganz besondere „Engelgeschichte“ von Alexa Haug öffnet das heutige Türchen. Der Filz und sie selbst erzählen heute selbst:

Wir sind in unserer Clique 6 Frauen. Jede ist anders, eine klein, die andere groß, dick, dünn, etc. Und es tut gut, untereinander reden zu können….. ich muss dringend abnehmen….. ich hab zu große Brüste….. meine sind zu klein….. ich hab lauter Narben…… meine Haare sitzen nicht…… mich zwickt es hier und dort….. im Bauch rumort es…..usw. Wir sind oft lustig und lachen viel, aber auch nachdenklich, traurig, interessiert, hilfsbereit, auch mal mürrisch… Aber eines ist sicher, wäre nicht jede von uns, wie sie ist, dann wären wir langweilige Frauen. So, wie wir sind, machen wir die Welt bunter und interessanter. Wie gesagt – nobody is perfect – …..

Filzige Adventsgrüße

 

6. Dezember

p1150715

Einen fröhlichen Nikolaustag wünschen wir Euch mit dieser Filzarbeit von Susanne Breuling. Ursprünglich Bilder und traditionelle Themen aufzugreifen und sie im Filz neu zu interpretieren ist eine besondere Stärke unserer Filzerinnen. Und hier kann man sehen, wie aus Bergschafwolle und handwerklichem Geschick ein Nikolaussäckchen entstanden ist, dass uns sofort in die Kinderzeit zurück versetzt.

Adventliche Grüße

 

5. Dezember

petraIMG_20150501_151718-1

Weihnachtszeit, Winterzeit, ich bringe die eisigen Winde und den Schnee!

Petra Ueberfeld hat sich inspirieren lassen von der Kälte, dem Raureif und der Wolle und uns diesen Kalenderbeitrag zugeschickt. Sie zeigt, dass Wolle fest verbunden sein kann und dann doch wieder zart und faserig aus dem Verbund heraussticht ohne den Kontakt zu verlieren. Das ist es doch, was Gemeinschaft ausmacht: Feste Verbindung die Halt gibt für viel individuellen Spielraum. Und das gilt nicht nur für die Wolle!

Winterliche Adventsgrüße

4. Dezember

holzgraewe

Weihnacht naht das Friedensfest,

denk daran zuweilen.

Was uns Menschen Mensch sein lässt, ist das Glück zu teilen.

Der heutige Beitrag zu unserem Adventskalender wurde uns von unserem Mitglied Stefanie Holzgräwe von steffis-filzwerkstatt zur Verfügung gestellt. Immer wieder fasziniert der Filz mit der Vielfalt seiner Möglichkeiten. Wenn die Formidee, die wir anstreben, langsam Gestalt annimmt, dann teilt der Filz nicht nur durch das Ergebnis mit uns ein Glücksgefühl. Er spielt mit, lässt sich ein und so entsteht durch unsere Hände etwas, das alle Sinne anspricht und mit anderen geteilt werden kann.

Adventliche Grüße

3. Dezember

struck-germann

Hinter dem dritten Türchen verbirgt sich eine Filzarbeit von Sandra Struck-Germann. Sie hat uns einen Text zu ihrem Foto ausgesucht, den wir euch nicht vorenthalten möchten.

Wir wünschen Euch in diesem Jahr eine Weihnachtszeit, wie sie früher war.
Kein Hetzen zur Bescherung hin, kein Schenken ohne Herz und Sinn.
Wir wünschen Euch ein kleines Stück von warmer Menschlichkeit zurück.

Wir wünschen Euch in diesem Jahr eine Weihnachtszeit, wie als Kind sie war.
Es war einmal, schon lang ist’s her, da war so wenig so viel mehr.   (Jutta Gornik )

Ein wenig sieht es so aus, als ob der Filz etwas Kleines und ach so Zartes vor dem rauhen Alltag schützen könnte. Vielleicht ist das ja auch so, dass der Filz Hülle gibt, schützt und letztendlich wunderbar inspirierend wirkt! Wir jedenfalls freuen uns über eure Kommentare!

 Adventliche Grüße