Ausschreibung

29.05.2022 | Veranstaltungen, Verein

 

Internationale Filzkunstausstellung 2023 – Filz Gestaltet Raum

 

Ausstellungstermine: ab Sommer 2023
Veranstalter: Filznetzwerk e.V.
Leitung und Organisation: Barbara Eichhorn und Margit Röhm

 

Das Filznetzwerk e.V. konzipiert eine internationale Filzkunstwanderausstellung zum Thema „Filz gestaltet Raum“
Wir planen eine Wanderausstellung, die im Sommer 2023 starten wird.

Der anschließende Weg der Wanderausstellung ist in Arbeit und wird den Teilnehmer*innen in Kürze bekannt gegeben. Natürlich lassen sich nicht alle Widrigkeiten des öffentlichen Lebens vorhersehen, dennoch sind wir zuversichtlich eine ansprechende Zahl an Ausstellungsorten anbieten zu können.

Wir erstellen einen begleitenden, mehrsprachigen Ausstellungskatalog, der die Besucher der jeweiligen Ausstellungsorte begeistern soll und zur eigenen Marketingarbeit verwendet werden kann. Die lokale Presse sowie die Fachpresse werden über diese Veranstaltung ebenfalls informiert. Es wird mit Plakaten und Postkarten vor Ort und durch die Aussteller*innen geworben, so dass eine rege Öffentlichkeitswirksamkeit erzielt wird.

Teilnahme

Teilnehmen können alle Textil/Filzkünstler*innen, die in einer Filzvereinigung (z.B. Filznetzwerk/ international Feltmakers…) Mitglied sind. Die Bewerbung kann als Einzelkünstler*in oder als Gruppe erfolgen.

Bewerbung

Bewerbungen müssen bis spätestens 30.04.2023 als Mail eingereicht werden. Zur Bewerbung gehören:

1. Ein vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Bewerbungsformular.  Download Bewerbungsformular.

2. 3-5 aussagekräftige Fotos mit einer Auflösung von mindestens 3000 Pixel längste Seite (Fotos in schlechter Auflösung können nicht berücksichtigt werden, da diese auch für den Katalog verwendet werden)

Die Auswahl der Kunstwerke, die zur Ausstellung zugelassen werden, erfolgt durch eine Jury im Mai 2023. Die Werke werden anonymisiert. Die Teilnehmenden erhalten dann einen Zulassungsbescheid mit den genauen Ausstellungsdaten.

Teilnahmebedingungen 

  • Das Werk muss die Auseinandersetzung mit dem Thema „Filz gestaltet Raum“ widerspiegeln.Das Werk ist ein Original und überwiegend in einer Handfilztechnik hergestellt worden. Jede Handfilztechnik ist akzeptiert.
  • Im Werk können weitere andere textile Techniken sowie nichttextile Medien eingesetzt werden, wobei die Filztechnik überwiegen muss.
  • Das Werk ist nach dem 01.05.2022 persönlich und in Handarbeit hergestellt worden.
  • Arbeiten, die in Kursen und/oder unter Anleitung von Dozentinnen hergestellt wurden, sind nicht zugelassen.
  • Das Werk wurde bislang weder in einer Ausstellung noch in einer Publikation gezeigt.
  • Maximal können 2 Werke eingereicht werden, es wird aber maximal 1 Werk pro Künstler*in einjuriert.

Nach der Jurierung 

Die für die Ausstellung ausgewählten Künstler*innen werden bis zum 30.05.2023 per Mail informiert und reichen ihr Werk bis spätestens 01.07.2023 ein. Versandadresse wird mit Teilnahmebestätigung zugesendet.

Es gelten folgende Bedingungen für die Einreichung der Werke

Das Werk muss transportfähig verpackt sein und mit marktüblichen Paketzustelldiensten verschickbar sein. Die Teilnehmer tragen die Kosten des Hin- und Rücktransportes, die Kosten für den Rücktransport werden in Rechnung gestellt.

 

Die Versandverpackung muss wiederverwendbar und stabil sein, so dass das Werk zwischen den einzelnen Ausstellungsorten darin verpackt werden kann.

 

Das Exponat muss aufbaufertig sein und alle zusätzlichen Vorrichtungen wie Haken, Gestelle, Ösen oder Stangen sind mitzuliefern. Gegebenenfalls ist eine Aufbauanleitung beizulegen.

 

Werke, die nicht den oben genannten Teilnahmebedingungen entsprechen, werden nicht berücksichtigt. Die Jurierung endet erst mit der Hängung, somit können Werke aus triftigen Gründen auch nach der Einsendung noch abgelehnt werden.

Kosten

•  Für die ausgewählten Werke wird eine Teilnahmegebühr von 100,- € erhoben.
•  Eine etwaige Versicherung des Werkes obliegt den teilnehmenden Künstler*innen.

Katalog und Veröffentlichungen

Der Ausstellungskatalog wird vom Filznetzwerk herausgegeben. Jede*r Teilnehmer*in erhält ein Freiexemplar.

Mit der Teilnahme erklären sich die Künstler einverstanden, dass die Fotos ihrer Werke im Rahmen dieser Veranstaltung honorarfrei im Ausstellungskatalog und in den sonstigen öffentlichen Medien des Filznetzwerk e.V. verwendet werden dürfen.

Im Falle eines erneuten umfassenden Lockdowns behält sich das Filznetzwerk vor, die Ausstellung zu verschieben bzw. eine Lösung zur virtuellen Präsentation der Ausstellung zu erarbeiten. Darüber erhalten die Teilnehmenden gegebenenfalls nähere Informationen.

Zusammenfassung

Einsendeschluss Bewerbung: 30.4.2023
Bewerbungsformular, Fotos wie oben spezifiziert
Jurysitzung Mai 2023
Teilnahmebescheid 30.05.2023
Zusendung der Werke bis spätestens 01.07.2023
Teilnahmegebühr 100,- €
Ausstellungseröffnung Sommer 2023

Download Ausschreibung als PDF
Download
Bewerbungsformular als PDF  

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.