12.Dezember

“Winterfrösche” hat Birgit Höppel ihren Beitrag zum Adventskalender genannt.

Die Kerlchen frieren ganz schon und schauen wohl deshalb etwas aufgeregt in die Landschaft. Ob Frösche auch Weihnachten feiern? Jedenfalls kommen diese Filzfreunde bestimmt leichter in Adventsstimmung mit dem vielen Schnee, als einige von uns. Die aus dem Flachland nämlich dürfen sich zwar nicht laut über den dringend benötigten Regen beschweren… aber etwas grummeln dürfen wir schon. Ist es nicht etwas irrational, dass man sich weiße Weihnacht wünscht? Die Autos habens schwerer, manche Menschen trauen sich nicht ins Freie wegen Rutschgefahr und zu allem Glück dürfen wir noch die Bürgersteige fegen.

Psst, ich verrate euch was! Mir wäre das alles egal, die Hauptsache die Welt wäre für ein paar Tage hell, leise und ein wenig verträumt! Schlaft gut!

Heuser, Carola

Seit ich denken kann, begeistere ich mich für handgemachte Produkte, vor allem im textilen Bereich. Materialien wie Seide, Leinen, Viskose, Mohair, Angora, Papiergarne, Garne mit Edelstahlanteil und (Baum-)Wolle und die breite Palette ihrer Farben faszinieren mich immer wieder von neuem…

Nach jahrelangem Stricken, Häkeln und Drucken habe ich vor ca. 10 Jahren das Filzen entdeckt. Es war Liebe auf den 1. Blick und hat mich seitdem nicht mehr losgelassen. Die Möglichkeiten haben eine Bandbreite, die schier unerschöpflich ist und niemals langweilig wird. Wenn man die Zeit hat, sich damit zu beschäftigen, fallen einem für jedes fertige Teil 10 neue ein, die man noch nie ausprobiert hat, aber unbedingt noch ausprobieren möchte…

Ich freue mich sehr auf interessante Kontakte im Netzwerk; vielleicht sogar aus dem Ruhrgebiet?

filzvergnuegen-filzmanufaktur.blogspot.de

Schulze, Ruthild

Fotos beide (c) Ruthild Schulze

Heilpraktikerin und Dozentin für Chinesische Medizin

…ich lebe in Berlin, und schätze mich glücklich, das Filzen und Printen gefunden zu haben
–   absolut begeisterte Hobbyfilzerin !
… mein Herz hüpft, wenn ich kreativ mit Fasern umgehen darf….
danke an alle meine tollen Lehrerinnen und Filz-Färb-freundinnen!

 

Schneider, Heike

Ich liebe es, mit den Händen zu arbeiten!
Egal ob Silber, Holz, Stein, Lehm oder Ton – etwas Bleibendes zu schaffen hat mich schon immer fasziniert. Und dann kam Filz – die Verbindung zwischen uns wurde eng und wird immer enger, fester, vielfältiger und interessanter. 
An den Ergebnissen möchte ich Dich gern teilhaben lassen – deshalb entstanden diese Seiten.
Als Mutter von 2 wunderbaren Kindern, mit einem Job, Haus und einem großen Garten fehlt mir oft leider die Zeit, mich in meine Filzwerkstatt zu verkriechen und die Ideen, die mir pausenlos im Kopf herumschwirren, umzusetzen. Inzwischen genieße ich den Luxus, einen Tag der Woche als kompletten “Filztag” zu haben.  An diesem herrlichen Tag kann ich mich ungestört meiner Wolle und den Aufträgen und Projekten widmen.  Ich arbeite von früh bis spät in meiner Werkstatt und versuche, den Filz unter meinen Händen zum Leben zu erwecken.  In Wahrheit erweckt der Filz MICH zum Leben!… 
In Kursen von Sanne Kneisel, Inge Bauer, Gabi Bauer, Monika Fergg  und Pam de Grooth durfte ich die Grundlagen und Raffinessen der Filzbearbeitung lernen. Daraufhin folgten viele Stunden Filzarbeit, mit Rückschlägen und wunderbaren Erfolgen – und ermutigten mich, eigene Ideen und Projekte zu verwirklichen.  
Da mir mein geliebter Mann oft den Rücken freihält und sich um Haus & Familie kümmert, nutze ich die Möglichkeit, seit 2013 meine Produkte auf Märkten in Oberbayern zu verkaufen. Ich freue mich, wenn sich Menschen für meine Arbeiten interessieren – das eine oder andere Stück für sich entdecken oder als Geschenk mitnehmen und anderen damit Freude bereiten. 
www.schafenskraft.de