Jahresberichte

Tätigkeitsbericht für das Jahr 2015

Liebe Mitglieder des Filznetzwerk e.V.

Zunächst ist es uns ein großes Anliegen, all denen Danke zu sagen, die im
Jahr 2015 den Verein aktiv und/ oder finanziell unterstützt haben. Wir haben in diesem Jahr unser 10jähriges Bestehen gefeiert. Dies wäre ohne das große Interesse der Mitglieder am Filzhandwerk und einer lebendigen Gemeinschaft sicher nicht möglich gewesen.

MITGLIEDER
Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder ganz herzlich und freuen uns, dass zum 31.12.2015 201 Menschen die Arbeit des Vereins durch ihre Mitgliedschaft explizit unterstützen. Die Mitglieder sind und bleiben das Lebenselexier unseres Vereins. Ohne Sie, ihre Ideen, ihre Anregungen, ihre Mitgliedsbeiträge und ihre Tatkraft, wären wir lediglich eine organisatorische Hülle. So aber sind all die nachstehend aufgeführten Aspekte des Vereins-Jahres ein Abbild des großen Unterstützerwillens. Zukunft zu gestalten und aktuelle Aufgaben bewältigen zu helfen, all dies ist eben nicht nur in der Vereinssatzung festgeschrieben, es ist lebendiges Tun! Und da dies nicht immer selbstverständlich ist in einer Zeit der großen Anforderungen aus Beruf und Gesellschaft, kommt der Dank des Vorstands wirklich aus vollem Herzen!

VORSTAND
Zu Beginn des Jahres 2015 bildeten folgende Mitglieder den Vorstand: Sigrid Bannier, Barbara Steffen-Munsberg, Ina Daum und Steffi Holzgräwe.

Am 28.02. fand die Jahreshauptversammlung des Jahres 2015 statt.
Der Vorstand organisierte für die anstehende Vorstandswahl die vereinbarte Briefwahl. Die Auswertung der Briefwahlunterlagen im Verlauf der Halbjahresversammlung in Berlin, am 30.08.2015 statt. Die Halbjahresversammlung wurde im Rahmen des Filz- Festival Berlin durchgeführt. Wir danken den Organisatorinnen für die Unterstützung der Vereinsarbeit.
Seit dem 30.08. setzt sich der Vorstand aus folgenden Mitgliedern zusammen:
Susanne Schächter-Heil – Vorsitzende
Sabine Schöhl-Gallisch – stellvertretende Vorsitzende
Barbara Steffen-Munsberg – Kassiererin
Steffi Holzgräwe – Beisitzerin
Ulrike Wieland – Beisitzerin

Es fand eine zwei-tägige Übergabe der Vereinsverwaltung und der entsprechenden Unterlagen in Albessen statt, um dem neuen Vorstand die Möglichkeit zu geben, so reibungslos wie möglich, die Vereinsobliegenheiten weiter zu betreuen.

Der neu gewählte Vorstand traf sich am 25.10. 2015 zur 1. ordentlichen Vorstandsitzung. Der Vorstand kooptierte Susanne Breuling als Beisitzerin und gab sich eine Geschäftsordnung. Es wurden Aufgaben und Zuständigkeiten verteilt.
Einen großen Dank an diejenigen, die mit sehr viel ehrenamtlichem Engagement ihr
Amt ausfüllen und die Arbeit unseres Vereins damit voranbringen.

AUSTAUSCH MIT ANDEREN VEREINEN
Wir sind seit diesem Jahr Mitglied der Handspinner-Gilde e.V. Deren Satzung sieht eine Mitgliedschaft auf Gegenseitigkeit vor. Wir freuen uns auf einen konstruktiven Austausch. Seit 2015 sind die finnischen Filzerinnen durch ihren Verein FILTTI Mitglied im Filz-Netzwerk e.V und wir bei den finnischen Filzerinnen. Dies festigt eine jahrelange Zusammenarbeit. Filitti hat durch Sirpa Mäntyä großartige Unterstützung geleistet für die Wanderausstellung „…in Bewegung“, die im Kunsthandwerksmuseum in Jywäskylä zu Gast war. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte.
ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
Wir haben eine Vereinsseite auf Facebook eröffnet, die in erster Linie der Darstellung des Filz-Netzwerks dient, Mitgliederwerbung möglich machen soll und den Verein bekannten macht. Die Facebook-Seite wird von Margit Noell und Susanne Schächter-Heil betreut. Es wurde in 2015 ein Artikel für die Filz-FUN geschrieben und eingereicht. Der Artikel wird erst im Jahr 2016 erscheinen. Der Vorstand hat Recherchen begonnen, in welchen Printmedien wir den Verein und seine filzigen Aktivitäten noch vorstellen können. Es wurde ein Konzept erarbeitet, wie wir die Arbeit unserer Regionalgruppen fördern und unterstützen können.
Eine Gruppe von Vorstandsmitgliedern hat einen neuen Flyer erarbeitet und mit der ehrenamtlichen Unterstützung von Sarah Heil druckfertig gemacht.

INTERNETSEITE
Seit einigen Jahren sind wir als Verein im Internet durch eine Homepage repräsentiert. Diese Seite hat sich technisch nicht mehr weiter entwickeln lassen. In diesem Jahr haben wir den Grundstein für eine neue Internetseite gelegt. Mit viel ehrenamtlichen Engagement und der tatkräftigen Unterstützung von Valentin Steffen-Munsberg wurden erst einmal die technischen und gestalterischen Rahmenbedingungen für unsere Internetpräsentation geschaffen. Die Seite wird Ende Februar 2016 ans Netz gehen.

Ausstellungen:
Die Filzkunst- Wanderausstellung „… in Bewegung“ hat in der Textilsammlung Max Berk des Kurpfälzischen Museums in Heidelberg-Ziegelhausen ihre letzte Präsentation erlebt. Sie erfreute sich einer positiven Resonanz. Die Ausstellung endete in Heidelberg am 01.03.2015 und wurde von Barbara Eichhorn, Sigrid Bannier und Susanne Breuling abgebaut. Wir danken für das große Engagement und die gute Organisation.

Auf der Creativa 2015 war das Filz-Netzwerk nicht mit einem eigenen Stand vertreten. Ein Team um unsere Mitglieder Sandra Struck-Germann und Bruno Bujack hatte sich bereit erklärt, auf der Messe im Rahmen ihrer Filzpräsentationen auch den Filz-Netzwerk e.V. vorzustellen. Wir danken
Diesem Team für seine Initiative.

Freiwillige Qualitätssicherung:
An der freiwilligen Qualitätskontrolle nahmen im Jahr 2015 folgende Filzerinnen mit Erfolg teil: Susanne Breuling, Steffi Holzgräwe, Hajnalka Leng, Birgit Pilath, Susanne Schächter-Heil. Wir gratulieren.

Ausblick!
In Zukunft finden 3 Vorstandssitzungen im Jahr statt. Diese sind öffentlich und interessierte Mitglieder sind herzlich eingeladen. Die Termine finden die Mitglieder unter „Veranstaltungen“ auf der Homepage. Neben dem Filzertreffen in Fulda ist ab Sommer 2016 ein Filz-Kolleg geplant. Wir wollen damit beginnen, neben Filzkursen auch begleitende Kurse zum Thema Marketing, Fotografie usw., anzubieten. Da die Vorstandssitzungen öffentlich sind, verzichten wir zukünftig auf eine Halbjahresversammlung.
Wir haben für das Jahr 2016 Geldmittel eingeplant, um die Arbeit der Regionalgruppen zu fördern und zu unterstützen.
Ein fester Bestandteil des neuen Vereinsjahres ist unsere Mitgliederausstellung „Licht und Schatten“, die ab dem 22. September im Pfalzmuseum in Forchheim stattfindet.
Es soll eine Arbeitsgruppe entstehen, die sich mit dem Thema „Filzen mit Kindern“ auseinander setzt. Weitere Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen können entstehen. Themenvorschläge sind erwünscht. Denkbar sind Arbeitsthemen wie Ausbildung, Kursarbeit, Filzen in Therapie, Mitgliederwerbung, Wettbewerbe…
Es wird eine kostenneutrale Zusammenarbeit mit der Rechtsanwaltskanzlei Wegener & Adamaszek, Berlin in die Wege geleitet. Diese werden uns für unsere Mitglieder Rechtsinformationen zur Verfügung stellen gegen Verlinkung. Die Mitglieder sind aufgefordert an der Ausgestaltung der neuen Internetseite mitzuwirken.

Das Filz-Netzwerk freut sich auch in Zukunft auf rege und anregende Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern, Förderinnen und Förderern.
Für den Vorstand

Susanne Schächter-Heil