Höpfner, Maria

Vor einigen Jahren habe ich zunächst mit dem Nadelfilzen begonnenen und war schnell von den zahlreichen Möglichkeiten begeistert, sowohl Flächen als auch Figuren und Tiere herzustellen. Autodidaktisch habe ich mich nach und nach auch ans Nassfilzen gewagt. Mit einigen online-Kursen konnte ich meine Techniken verbessern und sie ermutigten mich mit verschiedensten Materialien und Strukturen zu experimentieren.  Die schier unbegrenzten Möglichkeiten Wolle zu verarbeiten und mit anderen Fasern und Materialien zu einem „Filzgemix“ zu verbinden, haben mich nicht mehr losgelassen – und so ist Filzen zu meiner Leidenschaft und einer wichtigen Ressource im Alltag geworden. Meine Begeisterung gebe ich gerne in kleinen Kursen weiter.

Hauptberuflich bin ich als Diplompädagogin in einem Mütter-& FamilienZentrum tätig. Mein Schwerpunkt liegt dabei auf Begegnung und offenen Angeboten, bei denen ich auch meine Kreativität immer wieder einbringen kann.