Ausbildung zur Textilgestalterin Fachrichtung Filz

Infos zur Ausbildung

Zum ersten Mal ein Ausbildungsberuf: der FILZER

Endlich ist es soweit: nach mehreren Jahren harter Arbeit, dem Einbringen von viel Sachkenntnis und nach vielen Diskussionen gibt es seit dem 27.06.2011 einen offiziellen Ausbildungsgang zum Filzer! Die richtige Berufsbezeichung lautet:

Textilgestalter im Handwerk, Fachrichtung Filzen

Weitere Fachrichtungen sind das Klöppeln, das Posamentieren, das Sticken, Stricken und Weben. Letztere drei gab es bereits vor dieser Neuordnung. Sie sind nun in diese eingegangen.

Um ausbilden zu können muss man die Ausbildereignungprüfung abgelegt haben. Diese wird nach entsprechenden Lehrgängen bei den Handwerkskammern abgelegt. Ist man in einem anderen Handwerk bereits Meister, war die Ausbildereignung Teil der Ausbildung, also muss nicht erneut abgelegt werden.
Die Voraussetzungen als Ausbilder tätig zu werden, werden bei der nächsten Hauptversammlung am 30.03.2012 in Grainau festgelegt. Derzeit gibt es für den theoretische Teil der Ausbildung eine Berufsschule in Plauen im Vogtland.
Wie bei einigen anderen Ausbildungsberufen kann man die Gesellenprüfung auch extern ablegen.
Weitere Infos:

http://www.planet-beruf.de/fileadmin/assets/PDF/BKB/90014.pdf

Verordnung-Textilgestalter

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner im Filz-Netzwerk e.V.

Sigrid Bannier

Bruno Bujak