Regionales aus Versmold

Schön war es, unser erstes Regionaltreffen OWL.

In den Räumlichkeiten von Mitglied Karin Twelkemeier aus Versmold trafen sich 
8 filzbegeisterte Frauen aus Minden, Hamm ,Lienen und Versmold.

Bei schönstem Wetter verbrachten wir einen herrlichen Tag mit
 dem Thema "gefilzer Schmuck". Fleißig wurde beraten, gefilzt, erzählt und gelacht.

Auch das Kulinarische kam nicht zu kurz, 
was wir auf der sonnengefluteten Terasse genießen konnten.

Zufrieden mit 1 bis 2 fertigen "Schmuckstücken" 
trennten wir uns am frühen Abend auf ein nächstes Mal im Frühsommer 2017.
Ulrike Wieland

p1200588


p1200581p1200578

Birke, Ina – filzgewandt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

AtelierWerkstatt

‚filzgewandt‘

Ina Birke

zertifizierte Filzgestalterin

D-08294 Lößnitz

Ich arbeite seit 2004 im eigenen Atelier als freiberufliche Filzgestalterin und freie Dozentin/Kursleiterin. Bei mir findet ihr hochwertige, handgefilzte Bekleidung, Accessoires und Raumobjekte als Einzelstücke oder Kleinserien. Ich verwende dafür natürliche Materialien wie Wolle und Seide, die von mir selbst gefärbt werden.

Weitere Informationen auf

www.filzgewandt.de

 

Röhm, Margit

Eher zufällig habe ich 2004 das Filzen für mich entdeckt und die Faszination hat mich nicht wieder losgelassen. Meine Liebe zu den Handpuppen und Theaterfiguren ließ sich mit diesem Handwerk auf vortrefflichste vereinigen und ich hatte meine wahre Passion gefunden.

Panteglias_2

Die Vielfältigkeit des Filzes, die Fülle an Materialen, die schier unendliche Gestaltungsmöglichkeit begeistern mich auch heute jeden Tag aufs neue. Dabei verwende ich sowohl einheimische Rohwolle in Naturtönen als auch feinste Fasern in leuchtenden Farben.

 

 

 

 

Schaf_1

Highlights meiner Arbeit sind dabei natürlich die “menschlich-trolligen” Handpuppen, die vor allem von Puppenspielern, Bauchrednern und Therapeuten eingesetzt werden. Aber auch die weniger spektakulären Geschöpfe aus dem Tierreich und die phantastischen Wesen aus dem Land der Phantasie entwickeln ihre ganz eigenen Charaktere und fordern mich immer aufs neue heraus.

 

 

Schildkroete_2

Nicht zuletzt wird meine Arbeit durch die vielen Ideen und Kombinationen bereichert, die ich den KursteilnehmerInnen helfen darf zu verwirklichen.Drache_1

und manchmal muss es einfach groß sein. Dabei ist es nicht so wichtig, welches Thema das Objekt hat, wichtig ist, dass es groß ist

DSCI0069

 

mehr von Triluna gibt’s unter www.triluna.de
Meine Workshops findet Ihr hier http://pinwand.triluna.de/?page_id=655
Auf Facebook Triluna-Filzkunst auf Facebook
Triluna-Handpuppen auf Facebook

 

Steffen-Munsberg, Barbara

Meine Filzgeschichte

Filzen ist für mich, die schönste Art der Wolle ein anderes Aussehen zu schenken.
2007 besuchte ich meinen ersten Filzkurs bei der VHS in unserer Region. Nach ein paar Versuchen und darauf folgenden Kursen wurde ich auf ein Filzertreffen aufmerksam.

Mein erstes Filzertreffen in Hattingen hat mich so sehr beeindruckt, dass ich alles über das Handwerk erfahren möchte.
So meldete ich mich in Oberrot zur Ausbildung an.
Auf meinem Weg mit der Wolle möchte ich möglichts vielen Menschen das Handwerk filzen zeigen.

Barbara Steffen-Munsberg
Postdamm 40
49536 Lienen

 

Aktuelles:
Filzkurs Buchhüllen und Laptoptaschen, März 2017