Von Zipfel bis Scholle

Experimenteller Oberflächenkurs. Immer mehr rückt die Oberflächengestaltung in den Vordergrung bei Filzprojekten. Ob an Schmuck, auf Taschendeckeln, am Hut oder bei Rauminstalationen – Oberflächenstrukturen geben das gewisse Etwas dazu, ein ganz individuelles, besonderes Werkstück zu gestalten. Ausprobiert wird, was uns einfällt.

Edle Ausgehschals & Schultertücher

Auf feinem Chiffon zarte Linien legen, Muster entstehen lassen, Linie, Spirale, Blätter oder Graffiti …. Zarte Volants aus Pongéseide oder edle Schultertücher aus Devoréeseide zur Abendgarderobe. Es entstehen wunderschöne Einzelstücke, kleine Kunstwerke, die sich leicht und locker schmeichelnd um Schulter und Hals legen.

Kleine Kostbarkeiten

Nach Herzenslust kleine Kostbarkeiten erschaffen. Kleiner Nebeneffekt: so ganz nebenbei  lernen wir viel über Oberflächenstrukturen, da sich damit wunderbare Schmuckdetails arbeiten lassen. Und um das Ganze noch zu toppen werden die kleinen kostbarkeiten noch mit Stickerei und Perlen verziert.

Regionaltreffen Brandenburg/Berlin

7.April 2018 Treffen 10:00 Uhr in 15848 Tauche, Straße des Friedens – OT Görsdorf Dorfgemeinschaftshaus Thema ist diesmal “Zartes” Wir filzen Fensterbilder, Nunofilzschals oder Gardinen. Bitte wie immer Filz-Ausrüstung mitbringen und denkt an Material. Wir freuen uns auf einen inspirierenden Filztag!

20. Dezember

In diesem Foto hat Kerstin Scherr Arbeiten zusammengefasst, die uns den Filz fließend ja fast duftig erscheinen lassen. ungesponnene Wolle, Seidenfasern, Wollgarne, zarte Stoffe und eine Vielfalt an Farben wurden zu einem Gesamtbild vereint. Das geht bestimmt auch mit anderen Materialien und Techniken, doch immer wieder fasziniert mich die Begeisterung, mit der Wolle sich all …

Weiterlesen …20. Dezember