Filzworkshop „Bekleidung Weste/Rock/Umhang“ mit Heidi Greb vom 15.3.-18.3.2018

„Sich ein Fell zulegen mit verlockender Kleidung“

4 Tage-Kurs vom 15.03. bis 18.03.2018

In diesem Workshop filzen Sie sich Ihr persönliches passendes Kleidungsstück:

  • eine Weste oder
  • einen Rock oder
  • einen Umhang
  • rein aus Wolle (kein Nuno) ohne Nähte.

Wir beginnen mit kleinen Musterstücken in der Fläche, um die Wolle zu erproben. Dabei können neben (Vlies-) Wolle auch Rohwoll-Locken eingesetzt werden, um dem Kleidungsstück einen besonderen „fellartigen“ Ausdruck zu geben (großflächig oder auch nur als Dekoration am Rand, naturfarbig oder gefärbt).

Dann lernen Sie, wie Sie sich Ihren eigenen individuell passenden Schnitt erstellen (den Sie später weiter verwenden können). Danach wird die Wolle ausgelegt, die Teile angefilzt und anhand trockener Ränder zusammengefilzt, später das Stück durch Bewegen und Werfen direkt in die gewünschte Form geschrumpft und modelliert. Zuletzt ist es wichtig, das Kleidungsstück am Körper bzw.der Schneiderpuppe genau anzupassen und den Endschliff zu geben.

Filzerfahrung ist Voraussetzung!

Heidi Greb ist gelernte Schneiderin, Dipl.Modedesignerin und seit 1998 selbständig  mit Filz-Kleider-Kunst (Herstellung+Verkauf von Filzkleidung und Objekten, Filzkurse+Workshops)

Text und Fotos von Heidi Greb

Veranstaltungstermin:

Donnerstag, den 15.03. bis einschließlich Sonntag, den 18.03.2018

15.03.18 von 16.00 bis 20.00 Uhr

16.03.18 von 09.30 bis 18.00 Uhr

17.03.18 von 09.30 bis 18.00 Uhr

18.03.18 von 09.30 bis 16.00 Uhr

Filzworkshop „Oberflächenstrukturen 3D, Schichten und Reliefs“ mit Annemie Koenen vom 23.2.-25.2.2018

Oberflächenstrukturen in Nuno, 3-d, Relief und Schichten  – 3 Tage

Wir können mit vielen verschiedenen Materialien arbeiten, dabei können viele Techniken und Entwürfe eingesetzt werden. Ihre Arbeit kann ein Objekt sein, aber auch ein Armband, Hut, Tasche, Hausschuhe, Schale oder was auch immer. Die Arbeit kann nach eigener Wahl mit Stickereien und/oder Flecht-und Webtechniken aus Zentralasien verziert sein.

Größe und Umfang Ihrer Arbeit hängt von Ihren eigenen Erfahrungen und dem eigenen Arbeitstempo ab und was man in 3 Tagen schaffen kann.

* Falls erforderlich, Unterstützung bei Design und Farbwahl
* Persönliche Kreativität wird geschätzt und gefördert
* Jeder kann auf seinem eigenen Niveau arbeiten
* Erläuterung und Beispiele für die verschiedenen Möglichkeiten
* Erklärung zur Schrumpfberechnung
* Breite und tiefe Fachkenntnis und gute Vermittlung des Stoffes und vieler verwandter Themen.

Text von Annemie Koenen

Veranstaltungstermin für 2018 (3 Tage):

Freitag, den 23.02.2018 von 14.00 bis 21.00 Uhr

Samstag, den 24.02.2018 von 10.00 bis 17.00 Uhr

Sonntag, den 25.02.2018 von 10.00 bis 17.00 Uhr

3. Dezember

3. Dezember und erster Adventssonntag. Zeit für die erste Kerze am Adventskranz. Was eine Filzerin, die ihre handwerklichen Kenntnisse gerne weiter geben möchte, so alles erlebt mit einem Adventskranz, das erzählt euch heute Christine Rusch.

 

Für einen Kurs Ende November hatte ich das Thema „Advents- und Türkränze“ gewählt. Wegen schleppender Anmeldungen wollte der Veranstalter ein aussagekräftiges Foto von einem Adventskranz haben – für  Werbung und Öffentlichkeitsarbeit.
An und für sich kein Problem, wir leben auf der Schwäbischen Alb und ausser den typischen Buchenwäldern gibt es hier natürlich auch Tannen und Fichten.
ABER – es war der WonnemonatMai! Die Nadelbäume hatten dank des warmen Wetters bereits kräftig ausgetrieben. Ich rüstete mich trotzdem mit Rebschere aus und verschwand im finstersten Tann auf der Nordseite unseres Hausberg. 
Es gab keinen einzigen Zweig ohne frisches Grün!
Das war das erste Mal in meinem Leben, dass ich einen Adventskranz mit Maigrün gebunden habe. 😀
Christine Rusch

In der Zeit gedanklich hin und her zu springen, ist etwas, was uns allen im Zusammenhang mit der Advents- und Weihnachtszeit geschehen kann. Ein kluger Mann hat mal gesagt, dass das was wir wahrnehmen, eigentlich schon Vergangenheit ist. Vielleicht träumen wir uns deshalb so gerne in die Zukunft. Ob im Mai oder im Dezember! Wer weiß das schon!

Vielleicht habt ihr heute Zeit, mit Familie oder Freunden zusammen zu sein oder ihr schmückt einen Weihnachtsmarkt mit eurer Anwesenheit, eure kreativen Arbeit und den Gedanken, die ihr euch das ganze Jahr über gemacht habt. Genießt die Geschichte, die Idee und habt einen friedvollen Adventssonntag!

Filzkurs „Drachenrucksack und andere tierische Behälter“ mit Margit Röhm vom 10.11.-12.11.2017 in Essen

Erleben Sie einen unvergesslichen Filzkurs mit „Triluna“ alias Margit Röhm

Einen Rucksack in Form eines Drachen, mit Flügeln, schaurigen Augen und einem schuppigen Schwanz oder – wer es praktischer liebt – einen geräumigen Korb mit Innentäschchen ganz nach Bedarf mit urigem Tierkopf und Zottelmähne? Ganz egal, in drei intensiven Tagen werden wir Ihren eigenen Entwurf eines tierischen Behälters in die Tat umsetzten und mit den nötigen Schnallen, Ösen und Verschlüssen versehen.

Vorkenntnisse sind erforderlich!

Kursdauer : 3 Tage

Termin:

Freitag, den 10.11.2017 von 14.30 bis 20.30 Uhr

Samstag, den 11.11.2017 von 09.00 bis 17.30 Uhr

Sonntag, den 12.11.2017 von 08.00 bis 16.30 Uhr

Material und Werkzeuge:

  • Je nach Entwurf benötigen wir ca. 1kg gut filzende Wolle (vorzugsweise Vlieswolle) unterschiedlicher Farben
  • und je nach Entwurf Rohwolle für die Haare und Pelze der tierischen Darstellung.
  • Luftpolsterfolie ca. 1m²
  • Filzwerkzeuge und Utensilien
  • Das Material kann selbst mitgebracht / vor Ort erstanden werden. Margit hat alles in ausreichender Menge und Auswahl vorrätig

Die gewünschten Kurzwaren wie Schnallen, Taschenbügel, Verschlüsse und Ösen sollten mit ihr abgesprochen oder selbst mitgebracht werden. Eine kleine Auswahl Kurzwaren hat Margit vorrätig.

Text und Fotos: Triluna Filzkunst-Margit Röhm

Informationen zum Filzworkshop:

  • p. Person: 239,00 € ohne Materialgebühren.
  • inkl. 1 Abendessen und 2 Mittagessen, Snacks und Getränke.
  • Handtücher, Seife, Filzunterlagen, Ballonbrausen werden während des Kurses zur Verfügung gestellt.
  • Der Workshop findet in deutscher Sprache statt.
  • Anmeldungen per E.Mail an: atelier.heike-giesbert@t-online.de oder die-kreaktivwerkstatt@web.de
    oder rufen Sie uns einfach an: 0049 – 175 76 39 110..

Gefilzte Pilzhäuser

Gefilzte Pilzhäuser –  Ohne Hut geht auch ein Pilz nicht vor die Türe!

Egal ob braun, rot mit weißen Punkten oder gar grün mit blauen Tupfen – den Pilzhüten aus der Filzwerkstatt sind gestalterische keine Grenzen gesetzt.

Wir filzen im Verlauf der beiden Kurstage Pilzhäuser, die dekorativ, robust und bespielbar sind. Diese können später von freundlichen Wesen bewohnt werden oder einfach nur einen Raum schmücken.

Wir erarbeiten mit verschiedenen Wollsorten, Schablonen und ganz viel Phantasie den individuellen Pilz in der Nassfilz-Technik. Man braucht etwas Geduld mit sich und der Wolle, etwas Kraft, 2 1/2 Tage Zeit und Muße und eine Prise Gestaltungsfreude. Alles andere stellen wir zur Verfügung.

Wir beginnen Freitags um 17.00 Uhr und beenden unser gemütliches Filzwochenende am Sonntag gegen 14.30Uhr!

Kosten 160 Euro,  zzgl. Material ca. 10 Euro       Max. 8 Pers  Alter: ab 14 Jahren

Filzkurs „Der perfekte Hut“ mit Margot Krug vom 16.09.-17.09.2017

„Filzen Sie Ihren Hut selbst“

„Wir sind gespannt, was Sie aus dem „Hut zaubern“

Ob schmale oder breite Krempe. Ob bunt oder einfarbig, ob flach, frei ausgeformt oder in klassischer Form. In diesem Filzkurs verbinden Sie Form, Farbe und Funktion des Hutes passend zur Kleidung, Anlass oder Jahreszeit.

Zur Perfektion des Hutes verfügen wir verstärkende und auch austauschbare Bestandteile ein um den Hut variabel und stabil zu machen. In diesen 2 Tagen filzen wir je nach Filzerfahrung , Aufwand und Schwierigkeit 1 bis 2 Hüte.

Mitzubringen sind:

  • Nähzeug, Massband, Schere
  • Hutform (falls vorhanden)
  • Knöpfe, Perlen, Lederreste, evtl. Stoffe/Stoffreste zum Einfilzen und Dekorieren
  • Filzwolle, verstärkende und auskleidende Kurzwaren können im Kurs erworben werden

Text und Fotos von Margot Krug.

Veranstaltungstermin:

Samstag, den 16.09. und Sonntag, den 17.09.2017 jeweils von 09.00 bis 17.00 Uhr.

Informationen zum Filzworkshop:

  • p. Person und Termin: 189,00 € ohne Materialgebühren.
  • inkl. 2 Mittagessen, Snacks und Getränke.
  • Handtücher, Seife, Filzunterlagen, Ballonbrausen werden während des Kurses zur Verfügung gestellt.
  • Der Workshop findet in deutscher Sprache statt.
  • Anmeldungen per E.Mail an: atelier.heike-giesbert@t-online.de oder die-kreaktivwerkstatt@web.de

Filz-Kolleg Düsseldorf

 

Herzlich Willkommen zur Vorschau auf das Filz-Kolleg 2017, das im August vom 21. bis 25. in der

Freizeitstätte Garath, Fritz-Erler Straße 21 in 40595 Düsseldorf, durchgeführt wird.

Rahmenbedingungen:

  1. Teilnahmegebühr pro Tag für Mitglieder 60 Euro, für Externe 80 Euro
  2.  Anmeldungen erfolgen formlos per Post oder per Mail! Adressen siehe hier
  3. Die Anmeldungen sind wirksam sobald die Kursgebühr – nach Rechnungserhalt – beglichen wurde.
  4. Eventuell anfallende Materialkosten sind vor Ort zu entrichten
  5.  Die Kolleg-Tage beginnen jeweils um 09.00 Uhr und enden um 17.00 Uhr
  6.  Getränke während der Kurszeiten sind in der Teilnahmegebühr enthalten
  7. Pausenzeiten werden mit den Kursleiterinnen besprochen
  8. Vor Ort wird Material zum Kauf angeboten werden
  9. Es kann eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten angefordert werden

Und nun die Inhalte des Filz-Kollegs im Einzelnen:

Start  Inhalte der Kolleg-Tage und Dozentin
21.08. „Marionetten“ mit Sandra Struck-Germann
Marionetten verführen mit ihrer Leichtigkeit und spielerischen Eleganz. In diesem Kurs lassen wir eine fantasievolle Marionette entstehen. Nach der Ideenfindung und den ersten Entwürfen eines Wesens an Fäden werden die einzelnen Gliemaßen, Körper und Gelenke  gefilzt und zu einer einmaligen Figur zusammengefügt. Ein passendes Spielkreuz wird mit einfacher Methode hergestellt und die Marionette kann aufgebunden werden – fertig ist ein wunderbares Wesen 🙂 Für Anfänger und Fortgeschrittene, Dauer 2 Tage
21.08. „Filzformen in 3D“ mit Sigrid BannierDas ‚Zauberwort‘ in diesem Workshop heißt Filzen mit mehreren aufeinander genähten Schablonen. So entstehen Formen, die durch eine einfache Schablone nicht zu erreichen sind. Man kann diese Formen planen oder aber sich überraschen lassen, indem man jeder Schablone eine andere Form gibt. Geeignet für Neueinsteiger und solche mit Vorkenntnissen, Dauer 2 Tage

21.08. „Filz trifft Floristik“ mit Steffi Holzgräwe
Tolle Dekorationen oder Geschenkideen aus der Kombination Filz und Floristik. Wir filzen, drahten, wickeln, binden, sind kreativ für Haus und Garten. Grundkenntnisse im Filzen sind hilfreich, mitzubringen sind Spaß am Materialmix und Lust am kreativen Arbeiten. Für Anfänger und Fortgeschrittene, Dauer 2 Tage
21.08. „Ballonkleid“ mit Monika DerrixWer träumt nicht davon ein umschmeichelndes Filzkleid zu entwerfen und zu arbeiten?!? Das Ballonkleid ist die Lösung! Durch die spezielle Schnittführung des 3dimensionalen Schnittes mit 7 Teilen (ja wirklich!! ) ist so was möglich und gut berechenbar und dadurch an einem Stück filzbar.  Nach einem verständlichen Theorieteil  😉 , wird Schritt für Schritt , von der Probe bis zum Schnittentwurf und dem Filzen alles erarbeitet und begleitet . Vorerfahrung beim Kleidungsfilzen erwünscht.  Dauer 3 Tage

22.8.  „Taschenglück“ mit Susanne Breuling
Taschen begleiten uns auf unseren alltäglichen Wegen. Und so individuell die Trägerin ist , so individuell darf auch ihre Tasche sein. Durch die Oberflächengestaltung mit Rohwollvliesen lassen sich solche einzigartigen Taschen gestalten – ob rund oder eckig, als Shopper oder Abendtäschchen, mit Klappe oder raffiniertem Verschluss. Lassen Sie sich von der wundervollen Rohwolle inspirieren und gestalten Sie Ihre ganz persönliche Tasche. Vorkenntnisse erwünscht! Dauer 2 Tage
23.08. LockenKragen und passende Stulpen mit Jeannette von Itter
Die Grundlage hierfür ist feine Merinowolle.
 Darauf kommen Locken vom Wensleydale oder einem anderen Schaf.
 Diese sind noch ungewaschen und kommen frisch vom Schaf. Echtes Fell, aber unsere Schafe leben noch! Wer möchte, kann seine neuen Filzaccessoires am nächsten Tag färben.Bitte separat zum Färbekurs anmeldenDauer 1 Tag
23.08. „Filzen mit Rohwolle- vom Schaf zum Sitz Fell“ mit Heike GiesbertWir filzen zusammen runde Sitz Felle mit einem maximalen Durchmesser von 40 cm oder 50 cm aus unbehandelter Locken-Rohwolle in Verbindung mit Bergschafvlies. Jeder Teilnehmer kann 1-2 Sitz Felle schaffen, je nach Filz-Erfahrung und eigenem Arbeitstempo. Die Rohwolle sowie auch das Bergschafvlies (weiß, hellgrau und braun) kann im Workshop käuflich erworben werden. Anfänger und Erfahrene, Dauer 1 Tag

23.08. Oberflächenstrukturen in Nuno, 3-d, Relief und Schichten mit Annemie Koenen
Wir werden neben der Wolle mit vielen  verschiedenen Materialien nach ihren Entwürfen arbeiten und viele verschiedene Techniken einsetzen. Ihre Arbeit kann ein Objekt sein, ein Armband, ein Hut, eine Tasche, Kragen oder was immer ihnen liegt. Größe und Umfang  Ihrer Arbeit hängt von Ihren eigenen Erfahrungen und dem eigenen Arbeitstempo ab und kann nach eigener Wahl mit Stickereien  und/oder  Flecht-und Webtechniken  aus Zentralasien verziert werden.  Dauer 3 Tage
24.08. „Färbeküche 1“ mit Jeannette von ItterIn diesem Kurs können unsere gefilzten LockenKragen, Ballonkleider, Sitzfelle und Rohwolltaschen gefärbt werden. Jeannette färbt mit Säurefarben und gibt dazu eine Anleitung. Je nach Teilnehmerzahl besteht auch die Möglichkeit andere Wolle und Fasern zu färben. Für Anfänger und Fortgeschrittene, Dauer 1 Tag

24.08. „Vom Foto zum Filz in Pop-Art“ mit Sandra Struck-GermannFotos auf Filz übertragen – meine Technik ermöglicht eine einfache und, dank der Eigenschaften des Filzens, überraschend effektvolle Methode, Fotos pop-art-ähnlich auf Filz zu übertragen. Es ist eine besondere Art des Malens mit Wolle. Ihr Foto wird am Computer bearbeitet und dient als weitere Vorlage für das Filzbild. Wir arbeiten eine kleine Serie von 2-4 Bildern mit unterschiedlicher Hintergrundfarbe. Für Neueinsteiger und solche mit Vorkenntnissen, Dauer 2 Tage

 25.08. „Färbeküche 2“ mit Jeannette von ItterIn diesem Kurs können unsere gefilzten LockenKragen, Ballonkleider, Sitzfelle und Rohwolltaschen gefärbt werden. Jeannette färbt mit Säurefarben und gibt dazu eine Anleitung. Je nach Teilnehmerzahl besteht auch die Möglichkeit andere Wolle und Fasern zu färben. Für Anfänger und Fortgeschrittene, Dauer 1 Tag

 

 

Von Zipfel bis Lamelle

Wandgestaltungen mit unterschiedlichsten Oberflächenstrukturen laden ein zum Experimentieren.

Wendejacke mit Barbara Eichhorn

Wendejacke Nuno- oder Monofilz
Filzerfahrung erforderlich
Wochenendkurs Freitag, 14.7.13-22 Uhr, Samstag 15.7. 9-18 Uhr und
Sonntag 16.7. 9-18 Uhr
Nach genauer Berechnung arbeiten wir feine, leichte Jacken die beidseitig
tragbar sind. Die Kleidung wird passgenau und ohne Naht in Mono- oder
Nunofilztechnik, voll- oder teilbefilzt gefertigt.
Kosten: 230€ inkl. veget. Mittagessen und Kaffee/Kuchen am
Wochenende, Getränke, zzgl. Material
max. 6 TN

Weitere Infos: Kurse in der Jurte 2017 Faltblatt