Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Filz-Kolleg 2019 in Detmold

25.Juli - 3.August

Miniklein und Winzelpützig

lautet das Motto des Filz-Kolleg des Filznetzwerk 2019. Wir wollen an kleinen und kleinsten Arbeiten Filztechniken anbieten, die inspirieren und Spaß bringen. Gleichzeitig wollen wir zeigen, dass Wolle für ihre Metamorphose zum Nadelfilz oder zum nass gefilzten Handfilz auch mit wenig Platz auskommt. Wir wollen auch in diesen Tagen auch über den handwerklichen Tellerrand schauen. Lasst euch überraschen.

Die Termine stehen fest und hier kommen die Inhalte:

Filz-Kolleg 2019 in Detmold

Das vierte Filz-Kolleg findet im Jahr 2019 in der Jugendherberge in Detmold statt. Das Kolleg beginnt am 25. Juli 2019 und endet am 03. August 2019.

Wir freuen uns auf ihre Anmeldungen, die ab sofort per Email an vorstand@filznetzwerk.de gerichtet werden können. Wir wollen uns unter dem Motto “Klitzklein und winzelpützig” dem Filzen auf kleinem Raum oder mit winzigen Ergebnissen widmen. Nass- und Trockenfilzen spielen hier beide mit.

Auch in diesem Jahr bieten wir euch wieder offene Workshops an, bei denen ihr die Anzahl der Teilnehmertage selbst wählt. Diesmal sind das die Workshops von Ulrike Wieland und Anne Jansen. Ausßerdem bietet die Korbflechterin Petra Franke Einführungsstunden im Korbflechten an.

Wir haben alle Platz in der Jugendherberge in Detmold und sind dort rundum versorgt! Es sind auch genügend Einzelzimmer vorhanden. Wir zahlen im Einzelzimmer pro Tag incl. Vollpension €63,00 im Doppelzimmer pro Person €54,00.

Wie gewohnt berechnen wir pro Workshop-Tag 60 Euro für Mitglieder und 80 Euro für Nicht-Mitglieder. Über Materialkosten, alles was ihr mitbringen könntet und mehr informieren euch die Kursleiterinnen im Vorfeld und rechtzeitig!

Wir haben alle Platz in der Jugendherberge in Detmold und sind dort rundum versorgt! Es sind auch genügend Einzelzimmer vorhanden. Wir zahlen im Einzelzimmer pro Tag incl. Vollpension 63 Euro.

Anmeldebogen hier herunterladen: Anmeldung zum Filzkolleg 2019_1

Unsere Dozentinnen im Jahr 2019 sind:

Monika Derrix – 25.07.19 Anmeldenr: 1.1 Armbanduhren/Uhrarmband/Armband Mit Hilfe von Schollentechnik/ Schablonen entstehen aus feiner Merinowolle, opulente oder dezente Uhrarmbänder, in denen die Uhren eingearbeitet werden und die im Anschluss mit Perlen verziert und/oder bestickt werden. Unterschiedliche Verschlüsse ermöglichen passgenauen und angenehmen Tragekomfort. Sucht und bringt kleine/mittlere/ große Uhren (Armbanduhren) mit.
Tanja Kahl – 25. / 26.07.19 Anmeldenr: 2.2 Mini kleine “dicke Damen” Auch Dicke Damen gibt es in “miniklein”. Wir filzen kleine Dicke Damen in kunterbunt. In der Aufbautechnik entstehen die wohlgeformten Körper der Dicken Damen. Auch in winzelputzig darf an Fülle nicht gespart werden. Ob die Damen als Kette, Taschenbaumler oder Anhänger dienen liegt ganz an Euch.
Kathrin Bauerrichter – 25. / 26.07.19 Anmeldenr: 3.2

Vom Rund ins Dreisimensionale Angefangen bei einer einfachen Hohlform, werden wir uns anschließend mit 2, 3, 4, 6 mehrteiligen Schablonen beschäftigen. Ich arbeite gern in der Grundfarbe weiß, da man die Gestaltung so klarer sehen kann.

Petra Franke – 26.07.19 Anmeldenr: 4 Weidenflechten – offener Kurs

Ein Weidenkugel-Flechtkurs der besonderen Art: es werden nicht nur Kugeln sondern auch Steine, Eier und sonstige Objekte im Chaosgeflecht gewunden und geflochten. Teilnehmen kann jeder, aber im Stundenrhythmus. Somit können zu jeder vollen Stunden max. 8 interessierte Teilnehmer mit mir neu wieder einsteigen und Ihre Kugel dann so groß bzw. so dicht flechten wie gewünscht.

Monika Derrix – 26.07.19 Anmeldenr: 5.1 Schmuckstücke/kleine Kostbarkeiten Grundlage ist extra feine Merinowolle und Fingerfertigkeit! Durch das Einfilzen/Einarbeiten von zarten Seidenfasern/Stoffen/Pailletten/Steinen/Filzresten…. oder auch Erinnerungsstücken, entstehen, durch Schablonentechnik, kleine individuelle Kostbarkeiten.Kombiniert mit Edelstahlgliederketten oder handgefärbten Seidenschnüren entwickeln sich tragebare Kunststücke.
Petra Ueberfeld – 27.07.19 Anmeldenr: 6.1 Blütenrausch und mehr Zarte, feine Filze arbeiten wir um feste Rahmen und erreichen so Leichtigkeit, Transparenz und Darstellungen auf eng begrenztem Raum.
Yvonne Zoberbier – 27. und 28.07.19 Anmeldenr: 7.2

Korsage im Wandel der Zeit In dem zweitätigen Workshop arbeiten wir nach historischen Vorbildern und erschaffen doch unsere ganz eigene Kreation. Am Ende entsteht eine Miniatur in Nadelfilztechnik. Dieser wird in Nassfilztechnik ein Korsett auf den Leib gefilzt. Nach diesem Workshop bist du in der Lage, Büsten und Korsagen unterschiedlicher Mode-Epochen und Stilrichtungen zu gestalten. Nadelfilzkenntnisse sind erforderlich.

Ulrike Wieland – 27. & 28. & 29.07.19

Anmeldenr: 27.07 = 8.& 
Anmeldenr: 28.07.= 10.& 
Anmeldenr: 29.07.= 12.&

Kleine Gefäße – ein offener Workshop

Die offene Form ermöglicht es, die unterschiedlichsten Formen unter fachkundiger Anleitung durchzuführen. Ihr habt die Möglichkeit die Anzahl der Workshoptage frei zu wählen. Das heißt, ihr könnt jeden Tag einsteigen und auch selbst das Ende der Experimente bestimmen. So stellt ihr euer ganz individuelles Formenlabor zusammen. Kleine Gefäße zur Aufbewahrung von Schmuck oder anderen Kleinkram. Die Arbeiten haben mindestens 4 Fächer. Es kommt drauf an , wieviele Schablonen wir einfilzen und wie wir die Schablonen anordnen. Es gibt so viele Möglichkeiten. Lasst Euch überraschen!

Petra Ueberfeld – 28.07.19 Anmeldenr: 9.1 Feines aus Rohwolle Mit Rohwolle in Kombinationen experimentieren – Formen, Oberflächen und Materialmixturen laden dazu ein, der Leichtigkeit Ausdruck zu verleihen.  
Karen Bruinsma – 29.07.19 Anmeldenr: 11.1 Knöpfe aus eigenen Filzen Wir filzen kleine Filzstücke mit Merinowolle, Seidenfasern und Stoffen. Aus den schönsten Stücken werden dann mit Hilfe einer Knopfmaschine individuelle Knöpfe entstehen. Wir können auch sticken, um die Spannung noch zu steigern.
Petra Franke -29.07.19 Anmeldenr:13.1 Rankhilfen – Staudenringe Es werden diese zwei Arten der Pflanzenunterstützer angeboten. Rankhilfen sind „Wände“ woran Pflanzen hochranken können, Staudenhalterungen „fangen“ Pfingstrosen, tränende Herzen oder Ginster ein und stützen.
Karen Bruinsma – 30.07.19 Anmeldenr: 14.1 Perlen Erst machen wir große und kleine Perlen mit schönen Struckturen und bauen dann darum herum. Wir erarbeiten Schmuckskulpturen!
Anne Jansen  30. und 31. 07.19

Anmeldenr: 30.07 = 15.&
Anmeldenr: 31.07.= 17.&

Transparenz und Kontur – offener Workshop

Wie lassen sich transparente Bilder mit klar konturierten Mustern filzen?
Wir experimentieren mit verschiedenen Wollsorten, Mustern und Vorfilzen. So entstehen filigrane kleine Fensterbilder. Ein Kurs für alle, die gerne sehr fein und behutsam arbeiten… Die Teilnahme ist wahlweise für einen oder zwei Tage möglich.

Heike Kojman – 31.07 und 1.08.19 Anmeldenr: 16.2

Workshop Fingerhandschuh

Winzelpützig ist es , die einzelnen Finger mit Wolle auszulegen . Jeder Teilnehmer fertigt passgenauen Handschuhe für seine Hände an . Ob in reiner Wolle oder mit Trägerstoff ,es bleibt eine spannende Sache ,wie die fertigen Exemplare aussehen werden. Ich freue mich auf eure Teilnahme !

Beate Bossert – 01.08.19 Anmeldenr: 18.1 Moodies Kleine bunte Biegefigürchen, die unsere momentane Stimmung wiederspiegeln können (engl.: the mood = die Laune). Sie fungieren auch als Spielpüppchen oder Geschenkeüberbringer…. Oder es macht einfach nur Spaß sie zu filzen. Und parallel beschäftigen wir uns dadurch auch gleich noch mit der menschlichen Anatomie. Wir können aber auch unsere Fantasie spielen lassen und andere Figürchen zum Leben erwecken… ich sag nur: Bowtruckles!… Materialkosten ca. 10  – 15 €
Karin Twelkemeier – 02.08.19

Anmeldenr: 19.1

Klitzekleinchen Esel, Schaf, Maus und allerlei Getier … um einen Stein gefilzt, mit der Nadel vorgeformt und dann in der Nassfilztechnik zum Ausdruck gebracht. Ein Tag in Formen zu schwelgen!

Beate Bossert – 02.08.19 Anmeldenr: 20.1 Gefilzte Kostbarkeiten Schmuck und kleine Accessoires (Broschen) bekommen durch spannende Oberflächenstrukturen eine ganz besondere individuelle Note. Lamellen, Schollen oder Durchbrüche – es entstehen traumhafte Kombinationen aus feiner Wolle, Nunofilz und freier Stickerei aller Art. Zusätzlichen Glanz erhalten wir durch Seide, Nuggets, Perlen, Seiden- und Metallicstickgarne. Materialkosten ca. 10  –  20 €
Beate Bossert – 03.08.19 Anmeldenr: 21.1 Leckereien Die Filznadel eignet sich hervorragend um dreidimensionale Dinge entstehen zu lassen. Mit der Filznadel lassen sich  leckere Kreationen anfertigen. Ob nun die einfache Ökokartoffel oder Biokarotten oder doch lieber „süße“ Pralinen –  Zucker und Fett frei?!  Und welche Sorte? Cappuccino? Mocca mit Kaffeebohne? Mit Mandel oder Pistazie dekoriert? Krokant? Oder weiße Schokolade…. Materialkosten ca. 5  –  10 €
Barbara Steffen-Munsberg 03.08.19 Anmeldenr: 22.1

Vom Schweinehund mit Fantasie zum Mars Fröhliche Kerlchen entstehen lassen, die auf dem Finger tanzen, ganz nach Herzenslust gestaltet, das ist der Inhalt dieses Filzworkshops.  Wir filzen die Fingertänzer nach unserer Fantasie oder auch ganz nah an einem natürlichen Vorbild entlang. Wir filzen nass, mit Geduld, Spielfreude und Ausdauer ein ganzes Fingerballett.

Details

Beginn:
25.Juli
Ende:
3.August
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstalter

Filz-Netzwerk e.V.

Veranstaltungsort

DJHB Detmold Schirrmannstr. 49 32756 Detmold Fon 05231-24739
Schirrmannstr. 49
Detmold, 32756
+ Google Karte