Filz und Draußen 10

Dieses Objekt gehört zwar nicht so ganz zu unserer Aktion, ist aber eine so unglaublich tolle Aktion, dass ich sie Euch trotzdem zeigen möchte. Auch dieses Foto hat uns Steph Selke gesendet von einem Gemeinschaftsprojekt einer Strickcomunity der sie sich als Filzerin angeschlossen hatte.

Die gesamte Aktion und die Hintergründe lasse ich sie mit ihren eigenen Worten erzählen.

2013 Guerilla-Strick-Aktion Tor zum Neckar, diverse handgestrickte Strickstücke, Zebra:
Vlieswolle, naturweiß und schwarzer Vorfilz Merino, Fotos FireFeltCat.
Durch meine Aktionen bekam ich Kontakt zur Strick-Guerillaszene in MA über Facebook (Strickt Dagegen-Bunt Statt Grau). Als gebürtige Mannheimerin und persönlicher Fan des Stadtteils Neckarstadt schloss ich mich ihnen lose an und machte mit bei der Aktion Tor zum Neckar. Ein Tor, das auf einem recht verwahrlosten Platz mitten in der Mannheimer Neckarstadt steht. Das Tor ist etwa 10 Meter hoch. Die Strickmädels hatten sich vorgenommen das gesamte Tor einzustricken und so auf den Platz aufmerksam zu machen. Wochenlang haben sie gestrickt, viele Leute spendeten
Strickstücke und dann wurden die Teile zusammen gefügt. Ich habe unter anderem ein gefilztes Zebra beigetragen, das auf der einen Seite des Tores mittig oben seinen Platz bekam. In einer Nacht im Sommer wurde das riesige Strickteil angebracht, ich konnte da leider nicht dabei sein. Die Wochen danach haben wir den Platz gesäubert, dann mit ein paar Gardening-Leuten bepflanzt. Die Müllabfuhr hat unsere blauen Säcke voll Müll mehrfach unaufgefordert mitgenommen. Auf dem Spielplatz spielten plötzlich wieder Kinder, abends saßen Leute auf dem Platz zum Treffen, quatschen… die Bildzeitung und der Mannheimer Morgen berichteten.
Irgendwann kamen Randalierer, und rissen ganze Teile runter. Alles wurde repariert, wir bepflanzten wieder und hängten alles wieder auf. Im Herbst war es ein Highlight bei der Neckarstädter Lichtmeile, ohne dass es Namen oder Personen gab, die dem zuzuordnen waren. Irgendwann im Winter brannte es Nachts lichterloh, es hatte jemand angezündet. Heute ist der Platz wieder eine Müllhalde

Schreibe einen Kommentar