Die Herausforderung 1.Teil

Heute würde eigentlich die Filzbegegnung in Tecklenburg beginnen. Wir würden uns treffen, in die Arme schließen, reden, lachen, zusammen filzen. All das ist nicht möglich und nicht erlaubt. Deshalb wird es Zeit, dass wir uns den Dingen widmen, die wir trotzdem gemeinsam machen können.

Vor zwei Wochen habe ich die Herausforderung Oberflächenteilchen ausgerufen und schon einige haben sich dieser Aufgabe angenommen und Oberflächen nachgefilzt. Wie immer war ich von Eurem Enthusiasmus und Eurer Kreativität begeistert. Die Veröffentlichung habe ich wegen des Todes von Bruno etas hinausgezögert, dafür kann ich jetzt gleich mit mehreren wunderbaren Beispielen starten.

Den Anfang macht Beate Koepp-Berger. Sie ließ sich inspirieren von einem Geländer vor Ihrem Fenster.

Elisabeth Grates hat sich von diesem kleinen Rotkehlchen auf der Serviette inspirieren lassen und akkurat nachgefilzt.


Vielen Dank für Eure Bilder

Ihr dürft gespannt sein, morgen folgen die nächsten Ergebnisse. Ich freu mich schon drauf eure zauberhaften Arbeiten zeigen zu dürfen.

 

Schreibe einen Kommentar