11. Dezember

Anette Prüsse hat dieses farbenprächtige Licht erdacht und umgesetzt. So viel Helligkeit strahlt das fröhliche Filzhaus auch schon ohne Licht im Inneren aus. Es gibt Farben, die leuchten von ganz allein, denkt man. Sie lächeln uns förmlich an und stimmen fröhlich!

Farben haben einen großen Einfluss auf unsere Stimmungen und sie sind nichts ohne Licht. Keine Sorge, ich habe nicht vor „physikalisch“ zu werden, obwohl das bestimmt auch eine spannende Betrachtung wäre. Dennoch finde ich es immer wieder faszinierend, wenn im Sommer die kräftigen Blütenfarben in der Dämmerung mehr und mehr verblassen. Der Garten wird grau und nur die weißen Blüten schaffen es, lange präsent zu bleiben. Auch in der Dunkelheit fällt es uns schwer Farben zu erkennen und nur unser im Sehen ein Leben lang geschultes Auge ordnet Formen Farben zu, die es gar nicht sieht.

Ich hatte das große Glück in diesem Sommer eine Monet-Ausstellung in Potsdam besuchen zu können. Mit Maske und Abstand und daher viel Raum um Schauen zu können. Monet war wie viele seiner Impressionisten-Kollegen auf der Suche nach „dem Licht“ und hat unendlich oft versucht, dem Licht mit Farben gerecht zu werden. Farben verändern sich im Licht und das Licht verändert sich durch die Farbe. Man kann sich den Farbstimmungen nicht entziehen und auch wenn man wenig Ahnung von Kunst hat berühren einen diese Bilder sofort. Sie müssen nicht gefallen aber sie beeindrucken durch ihre wache Art mit Farbe zu spielen.

Es ist doch so, dass wir Lieblingsfarben haben, Farben bestimmten, ob wir uns in einem Raum wohl fühlen oder nicht. Weißes, hartes Licht wirkt eher kalt, klinisch oder geschäftsmäßig – und vor allem unnatürlich. Ein naturweißer Lampenschirm nimmt diesem Licht schon die „Kälte“ und macht den Raum lebendiger, wirkt beruhigend. Sich das richtige Licht für einen Raum auszusuchen ist gar nicht so einfach. Was aber einfach sein kann ist es, ein Licht mit Farbe einzuhüllen, dadurch der eigenen Farbenfreude Ausdruck zu verleihen und diese freudige Empfindung zu konservieren.

So wie Kerzen zur Adventszeit gehören so wirkt eine farbenfröhliche Lichthülle zu jeder Jahreszeit auf die Betrachterin, zaubert Sommerlichtstimmung und hellt auf!

1 Gedanke zu „11. Dezember“

  1. Was für eine wunderschöne Idee, ist dieses stimmungsvolle Lichthaus. Es wird einem richtig warm ums Herz, wenn man es anschaut. Es strahlt Freude und Geborgenheit aus.
    Die Gedanken dazu passen wunderbar.
    Vielen Dank dafür.
    Claudia Hecker

    Antworten

Schreibe einen Kommentar