noch 4 Tage

Die Hühnerschar von Heike Spiekermann zeigt deutlich, dass Mitglied in einer großen Gruppe von Gleichen zu sein, nicht bedeuten muss, Individualität zu verlieren. Wenn ich mir eines aussuchen dürfte, hätte ich schon eine Favoritin, denn bei allen Ähnlichkeiten und Gemeinsamkeiten sind sie eigensinnig.

Gemeinschaften funktionieren sicherlich dadurch, dass man sich ein wenig anpasst, gemeinsame Werte bewahrt und eine verbindende Geschichte entwickelt, auf die man blicken kann – um dann Zukunft  zu gestalten, sie mit Leben zu füllen. Was soll da Eigensinn für einen Sinn ergeben? Wer dazu gehören will, der passt sich an. Ich bin jetzt 62 Jahre alt und als ich Teenager war, da gab es die Farben der Saison. Mode war so etwas wie ein Diktat. Es gab sogar feste Regeln, welche Farben Frau kombinieren durfte. Da musste man schon sehr mutig oder rebellisch sein, eigensinnig sein, um aus der Reihe zu tanzen. Stellt euch in den frühen Siebzigern einen Mann mit rosa Hemd vor – umöglich. Heute wechseln die Moden fast monatlich, Farben spielen mit uns und wir mit ihnen. Wir haben heute ganz andere “Diktate”. Gesund leben ist so ein Diktat. Es scheint heute  immer noch wichtig, Teil einer Gemeinschaft zu sein, wie eh und je, nur die Erkennungsmerkmale haben sich gewandelt.

Das bedeutet aber nicht, dass wir die Eigenschaften, Fähigkeiten und Ideen, die uns  ausmachen verleugnen sollen. Wir selbst sein zu können, eigensinnig sein zu dürfen ist ein Geschenk unserer menschlichen Existenz und gerade auch in unserer globalisierten Welt. Bewahren wir uns dieses Geschenk auch in Zeiten, in denen alle glauben, gleiches Verhalten und Anpassung würden Zugehörigkeit sichern, Sicherheit garantieren.

Wenn ich dich von anderen nicht mehr unterscheiden kann, wenn deine Arbeit dich nicht mehr identifiziert weil sie anderen zu sehr gleicht, dann verwechsle ich dich nicht nur – ich kann dich nicht erkennen. Nur wenn ich dich an dir selbst erkenne kann, an deinem Ausdruck und deinen Farben, werde ich mir wünschen können, dass wir eine gemeinsame Geschichte erzählen.Wenn du mit allem was du tust, eigensinnig Du bist, kann ich auch ich selbst sein.

Dann stört es auch nicht, wenn wir beide einen roten Hut wählen oder zusammen in einem Boot sitzen – ganz im Gegenteil.

Kommt gut durch die Nacht!

 

Ein Gedanke zu „noch 4 Tage“

Schreibe einen Kommentar