Bonas, Angelika

Auf der Suche nach neuen, kugeligen Schmuckelementen stieß ich 2004 zufällig auf Wollfilz-Perlen. Die Verwandlung von loser, fusseliger Wolle zu einem festen, robusten und sehr leichten Produkt, machte mich neugierig.

Angeregt durch Bücher und Informationen Internet begann eine Zeit, in der „Learning by doing“ im Vordergrund stand. 

Autodidaktisch war 2005 eine Grenze erreicht, die mich in meinen ersten Filzkurs führte. Dieser war nicht nur anregend, sondern vermittelte mir die verschiedene Grundtechniken und deren Verbindungsmöglichkeiten. Neben vielem anderen fasziniert mich das schier unendliche Feld der Filztechniken und das relativ leichte Erlernen der Anfängerschritte.

So begann ich, die Begeisterung für das Material und dessen zauberhafte Verwandlungsmöglichkeiten in Kursen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene weiterzugeben.

Die Ursprünglichkeit der Wolle, der Prozess der Veränderung, die Nachhaltigkeit, die Verbindung unterschiedlichster Fasern und Materialien, all das macht das Filzen für mich zu einer tief befriedigenden Arbeit, die richtig glücklich macht.

Seit März 2019 bin ich mit 11 weiteren, begeisterten FilzerInnen, Schülerin der 3-jährigen Weiterbildung ‚Fit in Filz‘ der Filzschule Oberrot

Unter dieser Mailadresse bin ich erreichbar: werkstatt.bonas(at)web.de

Hier kannst du mich oft antreffen:

http://www.filzwelt-soltau.de

 

Schreibe einen Kommentar