23. Dezember

Nur noch einmal schlafen, nur noch ein Türchen am Adventskalender! Anke Güttler hat uns dieses Bild zur Verfügung gestellt. So schnell sind die Tage vergangen, dass man es kaum fassen kann. Als Kind dachten wir, es wären die längsten Tage des Jahres, die Zeit wollte nicht vergehen. So manch einer hat das Haus auf den Kopf gestellt, um die unerträgliche Spannung zu mildern indem man schon mal geschaut hat, was da so auf einen wartet. Natürlich erst, nachdem der Cousin einem erzählt hatte, dass es das Christkind gar nicht gibt. Ich seh sein hämisches Grinsen noch immer.

Und heute rast die Zeit scheinbar. Alles läuft auf diesen einen Tag zu. Und morgen ist es dann soweit. Mir kommt es so vor, als ob wir endlich eine Sternschnuppe sehen und uns dann kein Wunsch einfällt. Verpasst den Tag nicht. So einfach und klein dieser gefilzte Pilz auch sein mag, sein Rahmen macht ihn ganz besonders. Es ist nie die Fülle, die uns erfüllt. Es sind immer die kleinen Gesten, die unsere Tage wertvoll machen. Das gilt ganz besonders für die kommenden Tage!

Kommt gut durch die Nacht!

Schreibe einen Kommentar