21. Dezember

Heute hat Beate Bossert ihren Moodies Weihnachtsfrei gegeben und sofort haben sie nur Unsinn im Kopf!

Man kann den Eindruck bekommen, dass die kleinen Filzgeschöpfe einen Weihnachtszirkus vorbereiten. Das wären dann wirklich fröhliche Weihnachten. Aufeinander aufbauen, sich verlassen können und dabei ganz viel lachen.

Eigentlich ist im Kühlschrank kein Platz mehr und dennoch musste Frau noch mal schnell etwas besorgen. Kopfüber stürzt sie sich in den Weihnachtswochenendwahsinnstrubel! Auf den ersten Blick nur scheußlich. Laut, voll, schlechte Laune überall. Aber halt! Sie wird angelächelt und lächelt tatsächlich zurück. Sie trift eine Bekannte, die sie schon lange nicht mehr gesehen hat und man nimmt sich Zeit füreinander. Plötzlich ist da Zeit für ein Gespräch, gute Laune, wunderbare Geschichten, die man einander zu erzählen hat und zum Schluss nimmt man sich in den Arm, wünscht sich fröhliche Weihnacht.

Und was soll ich sagen? Menschen lächeln zurück, es entsteht trotz Regen ein Weihnachtzirkuslachen tief in einem und will raus. Ich wünsch euch so fröhliche Tage, dass das Lachen eine ganze Arena füllt!

Und wer im Sommer mit uns gemeinsam lachen möchte, die Zirkusfröhlichkeit erleben will, der kommt mit nach Detmold zum Filz-Kolleg 2019!

Schreibe einen Kommentar