Internationale Filzkunstausstellung – Gehalten & Getragen

Ein wunderbares Ambiente erwartet den Besucher bei der internationalen Filzkunstausstellung in Marienmünster. Die Reisescheune des Klosters beherbergt noch bis zum 01. Mai 2018 die außergewöhnlichen Werke internationaler Filzkünstlerinnen.

Das Thema “Gehalten und Getragen” inspirierte  36 Künstlerinnen zu den unterschiedlichsten Werken, die von den Organisatorinnen der Ausstellung – Kathrin Bauerrichter – und Stefanie Holzgräwe gekonnt in Szene gesetzt wurden.

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen

 

Objekt Bärbel Theilen-Schnieders Foto Bettina Caspari
Obejtk Kathrin Bauerrichter Foto Bettina Caspari

Den Besucher erwartet bei dieser Ausstellung noch eine ganz besondere Erfahrung. Hier darf angefasst werden. Natürlich nicht die Kunstwerke selbst,  es liegen aber bei jedem Objekt Griffproben bei, die ausdrücklich dazu einladen, angefasst  und in ihrer Haptik erfahren zu werden. Eine wunderbare Idee der Organisatorinnen, die den Besuch dieser Ausstellung bereichern.

Die Ausstellung ist wohl sortiert und die Objekte wurden mit sehr viel Sorgfalt präsentiert. Wer sich Zeit läßt wird in dieser Ausstellung sehr viel Inspiration finden und in der ruhigen Atmosphäre der Reisescheune eine bereichernde Zeit erleben.

Objekt – Barbara Eichhorn Foto Bettina Caspari

Wer die Zeit für einen ausführlichen Ausstellungsbesuch nicht hat, der kann sich diese Erfahrung mit einem kleinen und deshalb sehr erschwinglichen Ausstellungskatalog auch mit nach Hause nehmen.

Alle Ausstellungsdaten:
Ausstellungsort: Kulturstiftung Marienmünster
Abtei 3
37696 Marienmünster

Initiator
Filz-Netzwerk e.V.

Organisation
kathrin Bauerrichter
Stefanie Holzgräwe

Geöffent bis 01.05.2018
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag – 11.00 – 18.00 Uhr

 


 

Schreibe einen Kommentar