4. Dezember

Als mir Delia Grimm dieses Foto zuschickte, fiel mir neben der liebevollen Filzarbeit sofort der Titel ins Auge. „Warten“ stand da unter dem Bild. Wenn ihr gerade Pause macht, dann wartet ihr hoffentlich nicht darauf, dass sie zu Ende geht. Na ja, es kann ja sein, dass ihr noch auf die Pause wartet oder auf den Feierabend. Manch eine von uns wartet vielleicht heute schon auf das Wochenende und die Kinder ganz sicher auf den Nikolaus. Und irgendwie warten wir alle auf die Weihnacht.

Was machen wir eigentlich mit der Wartezeit, mit der an der Haltestelle, mit der beim Arzt oder vor dem Bürgerbüro… ? Wer schafft es, diese Zeit als Ruhezeit umzudeuten? Neue Kraft in sich zu suchen, so wie die beiden Pflänzchen in der Hülle und nicht voreilig das Ziel anzuvisieren? Warten kann so wunderbar sein und uns mit Eigenzeit beschenken, die wir uns sonst nie nehmen würden.

 

Schreibe einen Kommentar