Freiwillige Qualitätssicherung – Nächster Termin 24.03.17

Freiwillige Qualitätssicherung des FILZ-NETZWERK e.V.

Auch in diesem Jahr können sich Filzerinnen zur freiwilligen Qualitätssicherung anmelden. Die Begutachtung der eingereichten Filzarbeiten findet im Rahmen der Jahreshauptversammlung unseres Vereins, am Freitag den 24.03.17, in Hohebuch statt.

Unser Ziel war und ist es, nachvollziehbare Qualitätskriterien für Handfilze aus nicht versponnener Wolle, nass gefilzt, zu etablieren. Diese Qualitätskriterien sollen sowohl Verbrauchern als auch Filzern Orientierung und Sicherheit geben. VerbraucherInnen können sich anhand der Qualitätskriterien des Filz-Netzwerk e.V. informieren, welche Anforderungen an Filzprodukte zu stellen sind, woran man diese erkennt und wer für eine sorgfältige Verarbeitung steht. FilzerInnen erhalten eine wertschätzende Rückmeldung über ihre Arbeiten und die Möglichkeit, im Kundengespräch stärker auf die Qualitätsfrage einzugehen. Die Kriterien orientieren sich an den Qualitätserwartungen an die Absolventen der Ausbildung zur Textilgestalterin im Handwerk mit Fachrichtung Filz! Nähere Informationen für interessierte Filzerinnen finden sich hier!
Meldet Euch an! Einsendeschluss ist der 10.03.2017
Fragen können an vorstand@filznetzwerk.de oder an erfolgreiche Teilnehmerinnen gerichtet werden.

Edelweiss von Katja Weingärtner

Sie hat sich an der freiwilligen Qualitätssicherung im vergangenen Jahr beteiligt.

 

1 Gedanke zu “Freiwillige Qualitätssicherung – Nächster Termin 24.03.17

  1. Guten Tag,
    in der aktuellen filzfun habe ich Ihren Artikel zur Qualitätssicherung von gefilzten Arbeiten gelesen.
    Ich interessiere mich für dieses Qualitätssiegel und möchte es für meine Filzarbeiten.
    Wie läuft das und was muss ich tun.
    Adresse: Anne Schauer-Fritz, Haldenweg 4, 6700 Bludenz. Österreich
    Diese Mailadresse (anne.schauer-fritz@vol.at) ist nur noch bis 12/2017 gültig.

    Danke und einen Gruß aus Österreich
    Anne Schauer-Fritz

Schreibe einen Kommentar